Abzocke will Werbeanrufe stoppen

/ 10.12.2009 / / 333

“Mehrere Verbraucher beschwerten sich in den letzten Tagen bei uns über Anrufe von Mitarbeitern der Verbraucherzentrale, bei denen zum Schutz gegen unerlaubte Telefonwerbung kostenpflichtige Verträge angeboten wurden”, so Bettina Dittrich von der Verbraucherzentrale Sachsen. Gegen Überweisung eines bestimmten Geldbetrages soll angeblich dafür gesorgt werden, dass man in eine Werbesperrliste eingetragen wird und keine unerlaubten Werbeanrufe mehr erhält. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

acoreus – Aktuelle Mahnungen & Inkasso

/ 24.05.2017 / / 613

Akte09 berichtete aktuell über die “Mahnwelle” durch “acoreus”. Tausende Zahlungserinnerungen – teils bis zu 6 Jahre alt – fordern oft minimalste Summe ein und addieren tüchtig Gebühren drauf. Hammer: Es werden auch Forderungen in Höhe von 0 Euro berechnet – bei 40 – 60 Euro Bearbeitungsgebühren. Im Einzelnen geht es z.B. um Call by Call-Verbindungen, die sogar bereits Verstorbenen zugeschickt werden. “acoreus” selbst bleibt dabei, dass selbst Forderungen in Höhe von 0 Euro rechtens seien und die Gebühren für das Inkasso bezahlt werden müssen. Man habe in jedem einzelnen Fall die entsprechenden Unterlagen und Nachweise. Na ja, ich wunder mich langsam über gar nichts mehr. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Frohe Weihnachten allen Abzock-Opfern

/ 08.12.2009 / / 32

Etwas Statistik? Ich denke, die Zahlen sprechen für sich: Über 1000 Mal wurden gestern die beiden Seiten zum Thema “outlets” aufgerufen. Über 300 Mal kamen Gäste bei der Suche nach “Outlets + Abzocke” auf Unterseiten von verbraucherschutz.tv. Ich will hier gar nicht ausbreiten, warum man outlets.de für Abzocke halten könnte, ich will nur sagen, dass wohl gut 1000 Menschen am Nikolaustag in Deutschland allein auf dieser Seite Rat zu einem bestimmten Thema suchten und offensichtlich leider anderes im Sinn hatten, als im Kreise der Familie einen stimmungsvollen Nikolaustag zu begehen. Diese Menschen – darunter sehr viele Kinder – hatten Sorgen, Angst, Panik, waren zumindest verunsichert – und niemand schert sich wirklich um ihre Sorgen und Nöte. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Gedanken zu GOMOPA

/ 21.04.2011 / / 1.890

Folgendes fand ich jetzt im Netz: “Protected by GoMoPa® – dieses kostenlose Logo für registrierte User schützt Firmen und Privatpersonen vor unseriösen Angeboten und Anfragen. Das Zeichen von GoMoPa® wird auf der eigenen Webseite durch den u.a. aufgeführten Code platziert und signalisiert dubiosen Personen, dass Sie informiert sind. Ein besseres Schutzschild vor überflüssigen oder gar geschäftsschädigenden Kontaktaufnahmen, Gesprächen, Prospektprüfungen und ellenlangen E-Mails und oder gar der Preisgabe von Geschäftsinterna, Betrug und Abzocke gibt es kaum. Denn er müsste damit rechnen, dass seine Betrugsmasche bekannt wird.” Bitte? Ich mach einen verlinkten Button auf GOMOPA auf meine Homepage und dann lassen mich alle in Ruhe – Web-Voodoo oder was? weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...