Alles zum Thema: Handy/DSL & Co

Fahrverbot für Handy am Steuer

/ 10.01.2014 / / 53

OLG Hamm; Az.: 3 RBs 256/13

Das für wegweisende Urteile bekannte OLG Hamm hat bestätigt, dass Serienverkehrssünder im Fall von Handyverstößen auch mit einem Fahrverbot von einem Monat bestraft werden könne. In diesem Fall war der Fahrer binnen 12 Monaten schon 3 Mal mit Handy am Ohr fahrend erwischt worden. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Pishing-Attacken nach Vodafone-Datenklau zu erwarten

/ 13.09.2013 / / 67

Experten befürchten nach dem Diebstahl von 2 Millionen Kundendaten bei Vodafone einen starken Anstieg so genannter Pishing-Betrugsversuche. Pishing nennt man das betrügerische Verfahren, das mit falschen Service-Mails im Auftrag eines Anbieters geheime Daten abfragt. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Abbuchungen nach Vodafone-Datenklau

/ 13.09.2013 / / 92

Der Diebstahl von zwei Millionen Vodafone-Kundendaten ist schon schlimm genug: Mit den Bankdaten – Kontonummer und Bankleitzahl – könnten jetzt z.B. massenhaft Abbuchungen vorgenommen werden. Da die Verantwortlichen auch weitere persönliche Details kennen wäre es z.B. möglich, auf den ersten Blick augenscheinlich im Vodafone-Auftrag Geld einzutreiben. Dies könte so lange glücken, wie es einem Opfer nicht auffällt und der Betrag nicht zurück gebucht wird. vebraucherschutz.tv empfiehlt einmal mehr, Kontobewegungen aufmerksam zu beobachten und selbst kleinste Beträge zu hinterfragen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Offenes WLAN in Düsseldorf

/ 06.09.2013 / / 43

Freies WLAN in Düsseldorf: Die NRW-Hauptstadt will ihrem Ruf gerecht werden und für Forschung, Lehre und vor allem Kommunikation möglichst barrierefreie Internetzugänge bereit halten. Daher ist die Stadt Düsseldorf ab sofort auch Telekommunikationsdienstleister und in dieser Form Anbieter eines offenen WLAN-Netzes. Rechtliche Probleme scheinen im Vorfeld ausgeschlossen. Selbst wenn von einem öffentlichen WLAN-Netz illegal Filme herunter geladen werden, kann man den TK-Anbieter, also den Provider, dafür nicht haftbar machen. Die Gefahr droht in Deutschland nur privaten Anbietern von Netzen, die z.B. ihren privaten WLAN-Anschluss nicht ordentlich vor fremdem Zugriff schützen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

010040 GmbH: Vom günstigen Call-by-Call direkt in die Kostenfalle

/ 27.12.2012 / / 124

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg berichtet über Mahnungen, die der Call-by-Call-Anbieter 010040 GmbH aktuell an Kunden versendet, nachdem diese sich geweigert hatten, eine drastische Preiserhöhung anzuerkennen. Die 010040 GmbH hatte im Juli die Tarife für Call-by-Call-Gespräche von wenigen Cent auf 1,99 Euro pro Minute erhöht, viele Benutzer des Dienstes haben dies offenbar übersehen und erhielten nun völlig überzogene Telefonrechnungen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Nein, leider nicht. Dieses Instrumentarium gibt es in Deutschland nicht, und ich denke...
  • Michael B.: Meine Erfahrung mit Unternehmen der United Internet sind bei den kostenfreien...
  • Michael B.: Schon der erste Satz in diesem Artikel unter dem Bild ist sachlich falsch: „Ein...
  • Thorben: Die Kanzlei Hörnlein und Feyler ist eine ganz gefährliche Institution. Im Gegensatz zur...
  • Redaktion: Also bis zur Stilllegung dauert das noch etwas. Die Kooperationsanwälte der Ig...