Alles zum Thema: Fragen & Antworten

Renovierung der Mietwohnung bei Auszug – unwirksame Klauseln im Mietvertrag

/ 17.08.2012 / / 374

Viele vor allem ältere Mietverträge enthalten Klauseln, wonach der Mieter bei Auszug oder nach Ablauf einer starren Frist verpflichtet ist, die gemietete Wohnung fachgerecht zu renovieren. Oftmals soll der Mieter etwa bei Auszug oder nach Ablauf eines festen Zeitraums ausnahmslos verpflichtet sein, die Wände zu weißen (z.B. Küche alle 3 Jahre, Schlafzimmer alle 5 Jahre), die Fensterrahmen und Heizkörper zu streichen usw. Diese starren Fristen in Mietverträgen sind regelmäßig unzulässig. weiterlesen

Absicherung fürs Haustier

/ 30.07.2012 / / 30

Was wird aus dem geliebten Tier, wenn der Hundebesitzer nicht mehr da ist und wie kann man es am besten absichern. Eine Möglichkeit ist, dass Tier einer Person zu vermachen, von der man glaubt, dass sie sich gut um ihn kümmern wird, erklärt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller. weiterlesen

BGH: Heizkosten sind nach tatsächlichem Verbrauch abzurechnen

/ 17.03.2012 / / 181

Der BGH hat mit Urteil vom 01.02.2012 (Az. VIII ZR 156/11) entschieden, dass pauschale Berechnungen der Heizkosten in einer Jahresabrechnung unzulässig sind. Stattdessen ist stets nach Verbrauch abzurechnen. Dieses Urteil ist sicherlich zu begrüßen, da es mehr Gerechtigkeit für die Mieter bedeutet und auch aus ökologischer Sicht zu einem sparsameren Umgang mit Heizenergie motivieren wird. weiterlesen

Betriebskostenabrechnung immer gleich prüfen

/ 17.03.2012 / / 76

Einwände gegen Nachforderungen aus der Betriebskostenabrechnung müssen vom Mieter fristgerecht erhoben werden. In der Regel hat der Mieter nach Erhalt der Rechnung vier Wochen Zeit, um sie zu überprüfen. weiterlesen

Deutschland das Abzockerparadies

/ 17.05.2011 / / 138

Auch in diesem Forum wird immer wieder gefragt: Wie kann das sein? Warum können Abofallenbetreiber, Abzockeranwälte und Inkasso-Dienste frei schalten und walten, ohne eine Verurteilung fürchten zu müssen? Der Verein AntiSpam. e.v. hat neueste Bestrebungen auf EU-Ebene zum Verbraucherschutz kritisch unter die Lupe genommen und gleichzeitig mal aufgeführt, was Abzocker und deren Dienste sich so alles in Deutschland leisten können. Adrian Fuchs von abzocknews.de hat das Ganze noch einmal sehr anschaulich überarbeitet. Nehmt euch die Zeit – aber bedenkt: Nach der Lektüre seid ihr auch nicht schlauer – nur entsetzter… weiterlesen

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961