Alles zum Thema: Bank & Bürgschaft

Ein Schufa-Eintrag zeigt an, wie es um die Zahlungsmoral eines Verbrauchers bestellt ist. Das dient den Unternehmen dazu, das Risiko abschätzen zu können, mit einem bestimmten Kunden Geschäfte zu machen.

Der Schufa-Eintrag

/ 04.06.2018 / / 668

Um die Daten, die die Schufa über Verbraucher kennt, speichert und weitergibt, ranken sich viele Meinungen, Annahmen und sogar Unwahrheiten. Für einen transparenten Überblick über die Daten, die der Schufa vorliegen, soll dieser Beitrag nun sorgen. Dabei werden die häufigsten Verbraucherfragen beantwortet. weiterlesen

Envion AG – Risiko ICO

/ 21.05.2018 / / 167

Wie können virtuelle Millionen einfach verschwinden? Oder wie kann es möglich sein, dass einem StartUp innerhalb kürzester Zeit ein Projekt so aus den Händen gleitet, dass 100 Millionen Dollar definitiv verschwunden sind, niemand weiß, wo sie sind? weiterlesen

Krise bei P&R Containerinvestments – P&R Insolvenz

/ 19.03.2018 / / 2.952

Aktuell: P&R hat am 15. März 2018 für insgesamt drei GmbHs einen Insolvenzantrag gestellt.

Die P&R Transport-Container GmbH hat am 7. März 2018 überraschend den Vertrieb seiner aktuellen Anlageprodukte eingestellt und damit für reichlich Unruhe in der Vermittler- und Anlegerszene gesorgt. Vertriebspartner wurden aufgefordert, keine Verträge mehr für die Angebote Nr. 5005 und Nr. 6005 abzuschließen, berichtet u.a. Stiftung Warentest. Begründet wurde der Vertriebsstopp mit einem „aktuellen Anlass“, zu dem es allerdings keine weiteren Ausführungen gibt. weiterlesen

Postbank-Aktionäre verlieren Ansprüche – Verjährung tritt am 31.12.2017 ein

/ 27.12.2017 / / 157

Wichtige Info für Postbank-Aktionäre: Im Jahr 2008 hatte die Deutsche Bank AG mit der Muttergesellschaft der Deutsche Postbank AG, der Deutsche Post AG, vertraglich vereinbart, dass sie die Aktien der Deutsche Postbank AG zu einem Preis von 57,25 € pro Aktie übernimmt. Den übrigen Aktionären unterbreitete sie im Jahre 2010 jedoch ein Übernahmeangebot von lediglich 25,00 € pro Aktie. Aktionäre, die dieses Angebot angenommen haben, waren somit um 32,25 € pro Aktie benachteiligt. weiterlesen

Was bedeutet ICO ? – Initial Coin Offering

/ 20.11.2017 / / 765

Was bedeutet ICO ? Der Begriff Initial Coin Offering ist an den offiziellen und Vertrauen erweckenden Begriff des Initial Public Offering (IPO) angelehnt. Ein IPO bezeichnet einen offiziellen Börsengang, während ein ICO eher ein an Crowdfunding angelehntes Verfahren zur Geldbeschaffung für Bitcoin oder sonstige Kryptowährungen orientierte Unternehmen ist. Die Einlage wird mit so genannten “Tokens” bezahlt. Tokens sind die Münzen einer Kryptowährung wie Bitcoin. Tokens sind Berechnungen auf Basis einer Blockchain-Technologie, die z.B. den Wert eines Investments oder einer Währung stabil halten. Laut Bafin – Bundesamt für Finanzaufsicht – wird durch die begriffliche Nähe der beiden Finanzmarktprodukte der Eindruck erweckt, ICOs seien mit Aktien-Emissionen vergleichbar. Das trifft aber weder technisch noch rechtlich zu. Schneeballsysteme, Online-Trading, Bitcoinhandel, virtuelle Börsengänge: Der Kapitalanlagemarkt ist voll von vermeintlich lukrativen Angeboten, die leichtgläubigen Anlegern das Geld aus der Tasche ziehen und das Interesse an Kryptowährungen wecken sollen. Der Markt ist kaum zu kontrollieren, denn mit Firmensitzen im Ausland und schlecht nachvollziehbaren Transaktionswegen ist das Thema mit einer staatliche Aufsicht und konkreten Kontrollwerkzeugen nicht zu packen. weiterlesen

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Sven Dummann: die WVB Centuria bedient sich unredlicher Mittel zur Erschleichung von...
  • Mario Schwarz: Mir war fremd, dass sich der Neupreis für den Wagen auf mehr als 50.000 Euro...
  • Franz Fischer: Hallo, ich hatte Ende 2018 etwa 200 € auf meinem Konto bei xmarkets und einen...
  • Marco Werner: Ich hab vorhin einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt. Ich habe aber, vor...
  • Nikolaus Meier: Ich bin auf einen Betrüger reingefallen, Die Firma P.L. aus Frankreich. Ich...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961