Alles zum Thema: Auto & Verkehr

Parkplatz-Suche ist keine Arbeitszeit

/ 25.07.2012 / / 62

Im Extremfall müssen Arbeitnehmer, die die Parkplatzsuche für ihr Auto als Arbeitszeit zuschlagen, mit einer fristlosen Kündigung rechnen, erklärt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller. „Die Arbeitszeit beginnt an der Arbeitsstelle und nicht auf dem Parkplatz“, sagte der Sprecher des Bundesarbeitsgerichtes Christoph Schmitz-Scholemann in Erfurt. Das Gericht hatte im vergangenen Jahr eine entsprechende Entscheidung gefällt (Az. 2 AZR 381/10). weiterlesen

Rückrufaktion: VW holt 2.0 EOS, Golf & Passat Diesel in die Werkstatt

/ 17.01.2012 / / 1.121

Im Rahmen einer groß angelegten Rückrufaktion setzt Volkswagen vorsichtshalber auf Sicherheit. Im Kraftstoffzuleitungssystem von neueren Dieselmotoren kann es zu Undichtigkeiten kommen. Daher werden alle Besitzer der betroffenen 2-Liter-Modelle (Passat, Golf, EOS) in den nächsten Tagen vom Kraftfahrtbundesamt angeschrieben und in die Werkstatt gebeten. Rückrufaktionen dieser Art kosten den Fahrzeughalter kein Geld – wichtig ist aber, dass der Fahrzeughalter die Pflicht zum Werkstattbesuch hat, denn die vermeintliche Schwachstelle muss ausgetauscht werden. weiterlesen

A2-Blitzer bei Bielefeld macht Urlaub

/ 03.05.2011 / / 131

Wer Radarfallen in die Rubrik “Abzocke” einordnet, der mag sich über die Meldung aus Bielefeld freuen: Deuchlands erfolgreichste und wohl auch bekannteste Geschwindigkeitsmeßanlage ist seit Anfang Mai 2011 für drei Monate aus dem Verkehr: Aktuell machen Baustellen vor Ort ein ordentliches Arbeiten der Anlage unmöglich, daher macht der Blitzer auf der A2 Richtung Hannover jetzt erstmal Urlaub. Verdient hat er sich die Auszeit redlich. weiterlesen

Vorsicht bei Autokauf von Privat!

/ 21.02.2011 / / 152

Rechtsanwalt Niermann von www.toeterloeh44.de berichtet auf Facebook:

Von schnellen und anonymen Autokäufen von privat zu privat ist dringend abzuraten, wenn man nicht sicher ist, dass das Fahrzeug dem Verkäufer auch wirklich gehört und auch sonst Umstände vorliegen, die zu Zweifeln an der Rechtmäßigkeit des Vorgangs Anlass bieten. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961