Geldsegen für Unternehmen – Bearbeitungsgebühren bei Gewerbedarlehen können zurückverlangt werden

/ 14.09.2017 / / 40

Eine wegweisende Entscheidung des Bundesgerichtshofs könnte vielen Unternehmern, Selbstständigen, Gewerbetreibenden und wohl auch Kommunen unverhofftes Geld in die Kasse spülen. Nach aktuellen Urteilen des BGH vom 4. Juli 2017 dürfen Banken bei der Vergabe von Gewerbedarlehen keine zusätzlichen Bearbeitungsgebühren verlangen (Az.: XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16).

Unzulässige Bearbeitungsgebühren bei Gewerbedarlehen

/ 04.07.2017 / / 35

Unzulässige Bearbeitungsgebühren bei Gewerbedarlehen: Banken dürfen auch bei der Vergabe von Gewerbedarlehen keine vorformulierten Klauseln zur Erhebung von Bearbeitungsgebühren verwenden. Derartige Klauseln sind unwirksam, entschied der BGH mit Urteilen vom 4. Juli 2017 (Az.: XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16).

Bearbeitungsgebühren für Unternehmensdarlehen – BGH entscheidet

/ 24.05.2017 / / 125

Bearbeitungsgebühren für Unternehmensdarlehen – In einem klaren und aus Verbrauchersicht sehr passenden Urteil hat der Bundesgerichtshof schon vor Jahren festgestellt, dass sich Banken ihre Dienstleistungen rund um ein Darlehen nur über den vereinbarten Zins entlohnen lassen dürfen. Jegliche Form von Bearbeitungsgebühren, die pauschaliert in den allgemeinen Geschäftsbedingen vermerkt sind, bleiben solang unzulässig, wie die Bank […]

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Sven Dummann: die WVB Centuria bedient sich unredlicher Mittel zur Erschleichung von...
  • Mario Schwarz: Mir war fremd, dass sich der Neupreis für den Wagen auf mehr als 50.000 Euro...
  • Franz Fischer: Hallo, ich hatte Ende 2018 etwa 200 € auf meinem Konto bei xmarkets und einen...
  • Marco Werner: Ich hab vorhin einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt. Ich habe aber, vor...
  • Nikolaus Meier: Ich bin auf einen Betrüger reingefallen, Die Firma P.L. aus Frankreich. Ich...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961