Wie häufig sollte man Scheibenwischer wechseln?

/ 30.05.2022 / / 4

Häufig wird den Scheibenwischern bei einem Auto zu wenig Beachtung geschenkt. Schließlich handelt es sich ja auf den ersten Blick um kein besonders wichtiges Bauteil – vor allem, wenn man sie mit Teilen wie der Bremse vergleicht. Das ist allerdings nicht der Fall. Schließlich sorgen Scheibenwischer bei schlechtem Wetter dafür, dass man trotz der Umstände das Geschehen auf der Straße sehen kann. Funktionieren die Scheibenwischer nicht, kann das in schweren Unfällen resultieren. Wie oft sollte man die Scheibenwischer also wechseln? Durchschnittlich werden die Scheibenwischer an deutschen Autos im Abstand von zwei Jahren gewechselt. Aber reicht das für eine ordnungsgemäße Funktion aus?

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de


Scheibenwischer alle zwei Jahre wechseln?

Um die Frage gleich zu Beginn zu beantworten: Nein, die Scheibenwischer nur alle zwei Jahre zu wechseln, ist in der Regel zu selten. Stattdessen sollte man den Wechsel besser jedes Jahr durchführen. Trotz des geringeren Wechselintervalls dürfen es in diesem Fall auch ruhig die etwas teureren Varianten sein, da sich diese in den meisten Fällen durch eine besonders hohe Haltbarkeit auszeichnen. Hier ist es dann oft auch nicht so tragisch, wenn der Wechsel ein wenig später durchgeführt wird. Bei der Frage, ob es synthetischer Kautschuk oder lieber Naturgummi sein soll, ist die Antwort ebenso klar.

Zwar bieten beide Materialien unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich, was jedoch nicht heißt, dass man sich für ein bestimmtes Material entscheiden muss. Mittlerweile gibt es nämlich Wischblätter, die synthetischen Kautschuk und Naturgummi kombinieren. Dabei besteht der obere Teil aus synthetischem Kautschuk und der Teil, der auf der Scheibe aufliegt, aus Naturgummi. Solche Modelle reinigen nicht nur optimal, sondern sind auch nicht besonders anfällig gegenüber Hitze. Dabei müssen diese Modelle auch nicht unbedingt teurer sein. Das ist vor allem dann der Fall, wenn man sie bei Anbietern, bei denen man neue und gebrauchte PKW-Teile günstig kaufen kann, erwirbt.

Wie erkennt man, ob die Scheibenwischer gewechselt werden müssen?

Auch wenn der Wechsel der Scheibenwischer nicht besonders schwer ist und einheitlich von jedem Autofahrer selbst durchgeführt werden kann, muss man die Scheibenwischer nicht aus Prinzip jährlich wechseln. Schließlich kann es sein, dass sie sich noch in einem ausgesprochen guten Zustand befinden. Diese nun wegzuwerfen, wäre Verschwendung von Ressourcen. Hierfür nimmt man die Wischlippe genauer unter die Lupe. Wenn sie über keine Risse verfügt und nicht spröde aussieht, befindet sie sich noch in einem guten Zustand. Ansonsten sollte man auch immer die Wischwasserdüsen überprüfen.

Die Reinigung von Scheibenwischern

Nicht selten müssen die Scheibenwischer gar nicht ausgetauscht, sondern ganz einfach nur gereinigt werden. Die Pflege ist ohnehin wichtig, um die Langlebigkeit der Scheibenwischer gewährleisten zu können. Für die Reinigung ist es empfehlenswert, ein spezielles Reinigungsmittel, das extra für die Reinigung von Scheibenwischern entwickelt wurde, zu verwenden. Hierfür beginnt man am Rahmen der Scheibe und arbeitet sich schließlich über die gesamte Scheibe vor. Dadurch wischen die Scheibenwischer nicht mehr über eine verschmutze Oberfläche und bleiben dadurch selbst länger sauber. Mit starken Chemikalien sollte man bei der Reinigung nicht vorgehen, da diese die Scheibenwischer beschädigen können.

Fazit:

Wenn das Auto regelmäßig bei allen Wetterlagen genutzt wird, kann man sich durchaus an einem jährlichen Intervall orientieren, wenn es um den Wechsel der Scheibenwischer geht. In jedem Fall sollte man stets auf den Zustand achten, um zum Beispiel auch bei starkem Regen eine gute Sicht zu haben, was Unfällen entgegenwirkt.

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961