Betrüger lauern an jeder Ecke – Tipps, wie Sie sich vor Anlagebetrug und anderen Gefahren im Internet schützen können

/ 10.12.2021 / / 13

Wo immer auch nur die kleinste Chance ist, Geld zu verdienen, sind auch die schwarzen Schafe leider nicht weit. Betrug ist eine traurige Tradition der Menschheit. Denn schon immer haben einige Menschen versucht, sich mit falschen Versprechungen oder dem Vortäuschen falscher Tatsachen auf Kosten anderer zu bereichern. Im Zeitalter des Internets ist dies nun bedauerlicherweise noch einfacher geworden und mit ein wenig technischen Wissen agieren die Betrüger heutzutage beinahe anonym und von überall auf der Welt aus. Eine rechtliche Verfolgung ist in vielen Fällen sehr komplex, daher sollten Sie versuchen, gar nicht erste auf Betrüger im Internet hereinzufallen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Welche Arten von Betrug finden sich im Internet am häufigsten?
Die Varianten an betrügerischen Vorhaben im Internet sind beinahe endlos. Jedoch sind von Zeit zu Zeit unterschiedliche “Trends” auszumachen. Aktuell ist das Thema Anlagebetrug sehr hoch im Kurs. Da die Menschen schon seit Jahren keine Zinsen mehr auf ihr Erspartes bekommen, ist es nur verständlich, dass man sich auf die Suche nach Alternativen zu den klassischen Banken vor Ort macht.

Doch nicht selten verstecken sich hinter den wohlklingenden Versprechen Betrugsmaschen, bei denen Sie um ihre Daten, ihr Geld oder sogar beides gebracht werden sollen.

Auch im Bereich der Kryptowährungen ist Betrug beinahe allgegenwärtig. Da inzwischen viel über die mitunter enormen Kursentwicklungen berichtet wird, versuchen auch hier Betrüger, immer neue Opfer mit eben solchen Renditen zu locken. Es wird versprochen, dass man mit wenig Aufwand sein Geld verfünffachen kann oder sogar noch mehr Gewinn erzielen kann.

Wer bei solchen Angeboten dann zu investieren beginnt, wird schon bald weitaus mehr verlieren, als die erste Einzahlung. Denn die Betrüger agieren sehr geschickt. Im vermeintlichen Depot sehen Sie, wie die Einzahlung tatsächlich stark steigt und schon bald werden Sie weitere Einzahlungen tätigen, um noch mehr zu profitieren.

Doch sobald Sie versuchen, eine Auszahlung vorzunehmen, werden Sie zunächst einige Wochen hingehalten, bis der Anbieter dann plötzlich nicht mehr erreichbar und verschwunden ist.

Was kann man tun, wenn man Opfer von Betrug geworden ist?
Zunächst sollten Sie Angebote im Internet immer gut hinterfragen und die Anbieter recherchieren. Klingt ein Angebot zu gut, um wahr zu sein, dann ist es dieses in aller Regel auch nicht.
Sollten Sie aber dennoch einmal zum Opfer der raffinierten Betrüger geworden sein, dann ist guter Rat teuer. Wenden Sie sich dann so schnell es geht an einen Fachanwalt wie zum Beispiel an die Experten von www.kraemer.law.
Dort erhalten Sie sofortige rechtliche Beratung und es können direkt die ersten Schritte eingeleitet werden. In einem Fall von Internetbetrug ist Zeit ein enorm wichtiger Faktor. Je schneller die Ermittlungen gegen die Betrüger aufgenommen werden können, desto größer die Chance, eine Spur finden zu können.
Zögern Sie also bitte nicht, sondern handeln Sie schnell. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass die Betrüger über alle Berge sind und bereit alle relevanten Spuren vernichten konnten.

Vorsicht ist besser als Nachsicht
Lassen Sie sich nicht von unrealistischen Versprechen ködern. Niemand schenkt Ihnen einfach so sein Geld oder verrät Ihnen einen “geheimen Trick zum reich werden” einfach so. Mit ein wenig mehr Geduld vermehrt sich ihr Geld auch mit seriösen Angeboten!

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Daniel Blust: Ich gehe mal davon aus, dass bestes-brennholz.com das gleiche ist. Auf diese Seite...
  • Stenzel: Leider bin ich auch darauf reingefallen. Geld 200,00€ weg, und keine Ware. Auch kein...
  • ulrich elsässer: bin leider auch betroffen . habe sofort anzeige bei der polizei gemacht . nach...
  • Udo Schmallenberg: Also ich würde mir jemanden suchen, der russisch spricht und dann eine...
  • Bianca Hillmann: Wäre auch fast drauf reingefallen .Glücklicherweise hat meine Bank die...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961