Die häufigsten Schäden beim kaputten Handy

/ 18.05.2021 / / 20

In dem Alltag der modernen Gesellschaft ist das Smartphone heutzutage fest verankert. Dies ist kaum verwunderlich, da die kleinen Mini-Computer das Leben schließlich in vielfältigen Bereichen maßgeblich vereinfachen. Daher ist der Ärger natürlich groß, wenn das Handy einmal einen Defekt aufweist und aus diesem Grund vielleicht überhaupt nicht mehr bedienbar ist. Welche Schäden im Bereich der Smartphones besonders häufig auftauchen und welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um beispielsweise ein Huawei schnell und günstig reparieren zu lassen, zeigt der folgende Beitrag.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Gebrochenes Display

Das berührungsempfindliche Glas des Bildschirms bricht vergleichsweise schnell. So reicht bereits eine kurze Sekunde der Unachtsamkeit aus und schon wird der Bildschirm durch zahlreiche Splitter und Risse geziert.

Wer nicht auf Dauer verschwommen oder eingeschränkt auf sein Smartphone-Display sehen möchte, kommt in diesem Fall um einen vollständigen Austausch des Displays nicht herum.

Defekter Akku

Daneben wurden viele Smartphone-Besitzer ebenfalls schon einmal mit einem sehr heißen oder leistungsschwachen Akku konfrontiert. Kann ein Defekt des Akkus festgestellt werden und das Smartphone lässt sich nicht mehr einschalten, sollte im ersten Schritt überprüft werden, ob es sich eventuell um eine sogenannte Tiefenentladung handelt.

Dabei muss das Gerät mit der Stromquelle verbunden und idealerweise über Nacht geladen werden. Funktioniert das Telefon jedoch nach 24 Stunden noch immer nicht, muss ein neuer Akku her. Generell kann der Akku geschont werden, indem dieser keinen extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt und nicht vollständig auf- oder entladen wird.

Wasserschaden

Mit einem Wasserschaden gehen in der Regel die höchsten Reparaturkosten einher – dennoch kommt diese Schadensart überaus häufig vor: Schnell fällt das Handy in die Badewanne, die Toilette oder wird von einem verschütteten Getränk überschwemmt.

In dieser Situation kommt es besonders auf ein schnelles Handeln an. Es müssen sämtliche Sim- und Speicher-Karten aus dem Gerät entfernt werden, falls möglich auch der Akku. Angeschaltet werden darf das Smartphone dann auf keinen Fall mehr. Auch die Trocknung durch Föhn oder Backofen ist nicht zu empfehlen. Besser ist es, das Gerät für 24 Stunden in Reis einzulegen. Falls es nach dieser Zeit nicht angeht, ist eine professionelle Handywerkstatt der richtige Ansprechpartner.

Smartphone defekt – Was ist zu tun?

Um möglichst schnell wieder ein funktionierendes Smartphone in den Händen halten zu können, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Im ersten Schritt kommt es dabei darauf an, den Schaden so präzise wie möglich zu lokalisieren, um eine zielgerichtete Reparatur zu ermöglichen.

Falls die Reparatur nicht in Eigenregie ausgeführt werden soll, stellt eine kompetente Handywerkstatt den richtigen Ansprechpartner dar. Falls die Garantie für das Gerät noch nicht abgelaufen ist, kann auch der Hersteller zwecks einer Reparatur kontaktiert werden.

Daneben ist es jedoch auch möglich, die Reparatur des Smartphones in Eigenregie zu versuchen. Allerdings sind dafür viel Fingerspitzengefühl, die passenden Ersatzteile und spezielles Werkzeug nötig. Bei der selbstständig ausgeführten Reparatur ist äußerst vorsichtig vorzugehen, da ansonsten die Gefahr besteht, den Schaden am Smartphone nur zu vergrößern.

Falls eine zusätzliche Smartphone-Versicherung für das Gerät abgeschlossen wurde, sollte der Schaden natürlich dem zuständigen Versicherer umgehend gemeldet werden. Allerdings ist es sinnvoll, im Vorfeld die Versicherungsbedingungen sorgfältig zu studieren, um sicherzugehen, dass der vorliegende Schaden auch tatsächlich durch die Versicherung abgedeckt wird.

 

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinz: Naja dann beeil dich mal wenn du 140000€ mit mtl. 100€ abzahlen willst. Würde ja nur...
  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...
  • Udo Schmallenberg: Das verjährt leider Ende des Monats. Ist beim 3er ohnehin nicht so einfach. LG...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961