Darf man Follower auf Instagram kaufen?

/ 16.12.2020 / / 12

Unternehmen, die das große Potential der Sozialen Medien für ihre Zwecke nutzen, wissen, dass die Follower-Anzahl oft als Gradmesser für den Erfolg gewertet wird. Die Anzahl der Follower kann auf natürliche Art und Weise erhöht werden. Dafür muss eine durchdachte Strategie erstellt, intelligente Ziele gesetzt, tolle Inhalte geboten und eine professionelle Interaktion mit der Zielgruppe realisiert werden. Eine weitere Möglichkeit ist Follower kaufen auf Instagram. Doch lohnt sich dieses Vorgehen? Der folgende Beitrag klärt auf.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Instagram Follower kaufen – Warum?

Es gibt immer wieder Meldungen darüber, dass Influencer, Politiker, Prominente und Unternehmen ihre große Follower-Anzahl nicht auf natürlichem Weg generiert, sondern diese gekauft haben.

Der Grund dafür liegt in der ersten Wahrnehmung: Oft ist die Follower-Anzahl für die Entscheidung, ob einem Account gefolgt wird, ausschlaggebend. Die Zahl der Follower wird genutzt, um den Erfolg auf Instagram messen zu können. Das Kaufen von Instagram-Followern ist außerdem durchaus kostengünstig, weshalb von dieser Methode viele Nutzer der Plattform Gebrauch machen.Wie funktioniert der Follower-Kauf?

Das Kaufen von Followern funktioniert auf Instagram so, dass der eigene Account mit dem gewählten Service verlinkt wird. Dieser wird bezahlt und schon beginnt die Follower-Anzahl zu steigen.

Viel Geld muss dafür nicht investiert werden. Pro 100 Follower verlangen die Services im Schnitt rund drei US-Dollar. Es handelt sich dabei allerdings nicht selten um Bots und sogenannte Zombie-Konten – also Konten, die nicht aktiv sind, sondern lediglich von Bots übernommen wurden. Als Alternative stehen auch kostenintensivere Angebote bereit. Für 10.000 Follower werden bei diesen circa 1.000 US-Dollar fällig. Allerdings handelt es sich dabei um Accounts, die aktiv sind und somit mit dem jeweiligen Konto interagieren.

Außerdem gibt es Tools, die im Namen des Auftraggebers anderen Nutzern folgen und so hoffen, dass diese ebenfalls folgen. Im Zuge der Bestellung wird dabei abgefragt, welchen Accounts hauptsächlich gefolgt werden soll. Folgen die Nutzer nicht zurück, entfolgt der Bot nach einiger Zeit diesem Nutzer wieder automatisch.

Follower-Kaufen – Ist es sinnvoll?

Werden Follower für Instagram gekauft, erhält das Profil in der Regel lediglich eine leere Zahl. Diese gekauften Followerzahlen verteilen allerdings keine Likes und hinterlassen ebenfalls keine Kommentare. Auch besteht immer das Risiko, dass der Kauf der Follower auffliegt – inaktive und falsche Accounts können Instagram und andere Nutzer ziemlich schnell ausmachen.

Dadurch kann die Integrität des jeweiligen Unternehmens oder der Marke massiv gefährdet werden. Durch den Kauf von Followern wird schließlich das Vertrauen der echten Kunden geschädigt. So lässt sich festhalten, dass 100 echte Follower, die mit den Beiträgen interagieren, wesentlich wertvoller sind, als 10.000 gekaufte Instagram-Follower.

Generell ist die Anzahl der Follower im Rahmen der Social Media Aktivitäten nicht als die wichtigste Kennzahl überhaupt zu betrachten. Wesentlich mehr Bedeutung haben beispielsweise die Interaktionen oder die Klickrate.

Um die Interaktionsrate zu errechnen, müssen die Kommentare und Likes, welche Beitrage im jeweiligen Berechnungszeitraum erhalten haben, betrachtet und durch die Follower-Anzahl dividiert werden. Im Anschluss wird dieses Ergebnis mit 100 multipliziert. Diese Kennzahl der Engagement-Rate zeigt, ob die Strategie des Unternehmens auf Instagram effektiv ist und die Inhalte von den Nutzern wirklich geschätzt werden.

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Vergessen Sie das einfach! Das ist sicher ein Fake! LG Usch
  • Nathalie: Hallo, mein Mann wurde von einem Unternehmen namens IG GmbH kontaktiert. Sie leiten...
  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961