Abzocke vermeiden – seriösen Schlüsseldienst finden

/ 26.10.2020 / / 11

Jeden Tag vergisst oder verliert irgendwo in Deutschland jemand seinen Haustürschlüssel. Die Gründe dafür können vielfältig sein. So kann man beispielsweise einfach Pech haben und ein Windzug zieht die Tür zu während man gerade den Abfall entsorgt. Oder man hat zum Beispiel noch mehr Pech und der Schlüssel lag im Rucksack, der im chaotischen Stadtleben unbemerkt entwendet wurde. Oder man hat am meisten Pech von allen und vergisst den Schlüssel ganz schlicht und einfach beim Verlassen der Wohnung. Wird man sich seines Dilemmas bewusst, ist es meist schon zu spät. In solchen Situationen ist ein günstiger Schlüsseldienst gefragt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Dabei kann es leider recht schnell passieren, dass man einen unseriösen Dienstleister mit horrenden Preisen gerät. Um dies zu vermeiden, sollte man einige wichtige Aspekte beachten. Ein Überblick.

Ruhe bewahren

Auf jeden Fall sollte man sich auf gar keinen Fall aus der Ruhe bringen lassen, sobald man feststellt, dass man aus der Wohnung ausgesperrt ist. Nicht selten kommt es vor, dass man in Panik gerät und sofort fiebrig nach einem Schlüsseldienst im Internet sucht. Hierbei besteht leider die Gefahr, dass man das erstbeste Ergebnis aufruft und telefonisch kontaktiert. Davon ist in jedem Fall abzuraten, schließlich kann es sich dabei unter Umständen um ein betrügerisches Unternehmen handeln.

Stattdessen sollte man besonders in solchen Momenten auf jeden Fall darauf achten, die Ruhe zu bewahren. Natürlich fällt es mitunter schwer, in einer Situation, in der man beispielsweise in Eile ist, einen klaren Gedanken zu fassen. Doch gibt es hier einige Tricks, wie man sich vor unbedachten Entscheidungen bewahren kann.

Präventive Vorkehrungen treffen

Zuvor gibt es jedoch schon einige Optionen, wie man die Situation als solche von vornherein vermeiden kann. Dazu zählt beispielsweise, bei jedem Betreten der Wohnung die Tür hinter sich abzuschließen und den Schlüssel stecken zu lassen. Um die Wohnung wieder zu verlassen, muss man dann erst einmal die Tür aufschließen und hat den Schlüssel so direkt in der Hand. Die Wahrscheinlichkeit, ihn jetzt noch irgendwo in der Wohnung zu vergessen, ist daher äußerst gering.

Eine andere Möglichkeit kann darin bestehen, dass man sich von innen einen Zettel an die Haustür klebt. So gibt es bei jedem Verlassen der Wohnung die schriftliche Erinnerung auf Augenhöhe, den Schlüssel nicht zu vergessen. Ebenso empfiehlt es sich, den Haustürschlüssel immer auch an dem Schlüsselbund zu haben, an dem sich beispielsweise auch der Autoschlüssel befindet. Dies senkt das Risiko vor einem Vergessen des Schlüssels ebenfalls drastisch.

Sollte der Schlüssel allerdings nicht vergessen sondern entwendet werden, helfen hier auch die besten Vorkehrungsmaßnahmen nicht immer. Natürlich kann man ihn vorsichtshalber in einer Jackeninnentasche aufbewahren, am besten mit Reißverschluss. Trotzdem können geschickte Taschendiebe teils auch solche Aufgaben unbemerkt bewältigen. Sollte der Schlüssel geklaut werden, auch weil er beispielsweise in einem entwendeten Rucksack liegt, ist in jedem Fall die Polizei zu verständigen.

Seriösen Schlüsseldienst kontaktieren

Glücklicherweise kann man seriöse von betrügerischen Dienstleister leicht unterscheiden, hauptsächlich am Preis. Dieser sollte Festpreise zwischen 100 und 150 Euro auf der Webseite angeben. Auch sollte er definitiv eine lokal erreichbare Adresse haben, um lange und teure Anfahrten zu vermeiden.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Burkhard Salzmann: Hallo Klaus, Adcada hat viele Tochtergesellschaften. Daher ist es wichtig, mit...
  • Joachim Hussing: Danke für den Rat, wie man einen vertrauenswürdigen Bestatter findet. Meine...
  • Klaus Walter: Ich Trottel habe 3000 € bei ADCADA healthcare 2020 angelegt und erst vor kurzem,...
  • Karl Heinrich: Es ist interessant zu lesen, in welchen Fällen die Arbeitskleidung auf den...
  • wapy: PS ich hab wiedergefunden, wo ich die ominöse “35314369001 DEU” gesehen habe....

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961