Audi, Seat und Skoda: Auch noch Klagen nach September 2015 möglich

/ 31.10.2020 / / 100

Der BGH hat Klägern, die nach September 2015 Schadenersatz eingefordert haben, eine Absage erteilt allerdings können diese Leitsätze der aktuellen BGH-Urteile nicht zu 100 % auf alle Schadensersatzansprüche gegenüber der Volkswagenfamilie in gleicher Weise angewendet werden. Offensichtlich sieht das auch das Landgericht Mönchengladbach so, denn es verurteile Volkswagen aktuell zu Schadensersatz zugunsten des Besitzer eines SEAT, der das Auto nach September 2015 gekauft hatte.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Rechtsanwalt Schwering, Kooperationspartner der IG Dieselskandal: “Das Gericht machte machten deutlich, dass der Besitzer eines SEAT aus den Ad-Hoc-Meldungen des Volkswagenkonzerns nicht unzweifelhaft den Schluss ziehen muss, dass auch sein SEAT betroffen ist und in seinem Auto der Motor EA189 verbaut ist. Das Gericht verurteilte Volkswagen wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadenersatz.”

Der Bundesgerichtshof hatte entschieden, dass es bei Käufen nach September 2015 um sogenannten „Kauf in Kenntnis“ gehe. Von einem Betrug durch VW könne man nicht mehr ausgehen. Durch die umfassende Medienberichterstattung über den VW-Abgasskandal hätten Käufer ausreichend Kenntnis über den Dieselskandal erlangt. Der Kläger hatte allerdings keinerlei Zusammenhänge zwischen dieser „Volkswagen-Angelegenheit“ zu seinem SEAT erkennen müssen, so das Gericht.

Schwering: „Das Auto gehört zum VW-Konzern, wird aber von vielen Verbrauchern ebenso wie Audi oder Skoda als selbständige Marke gesehen – und so verkauft es das Marketing des Konzerns ja auch.“

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abgasskandal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Andreas Becker: Danke für diese Tipps zum Arbeitsrecht. Ich wusste gar nicht, dass Überstunden...
  • Udo Schmallenberg: Für den T5 gab es aber auch keine R ückrufaktion wie für alle anderen EA189...
  • Jo: Zitat: … EA189-Motoren…. VW hatte die Manipulationen zugegeben. Das ist eben beim...
  • Burkhard Salzmann: Hallo Klaus, Adcada hat viele Tochtergesellschaften. Daher ist es wichtig, mit...
  • Joachim Hussing: Danke für den Rat, wie man einen vertrauenswürdigen Bestatter findet. Meine...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961