Rückruf Mercedes S-Klasse auf Anordnung des KBA

/ 12.08.2020 / / 56

Der Abgasskandal lässt Mercedes nicht los. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt am 11. August 2020 veröffentlichte, hat es den Rückruf für verschiedene Mercedes-Modelle der S-Klasse angeordnet.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Wegen der Verwendung einer unzulässige Abschalteinrichtung bzw. unzulässigen Reduzierung der Wirksamkeit des Emissionskontrollsystems muss Daimler die Modelle S 350 BlueTEC, S 350 d, S 350 BlueTEC 4MATIC und S 350 d 4MATIC in die Werkstatt beordern, damit die unzulässige Funktion entfernt und ein Software-Update aufgespielt werden kann. Nach Angaben des KBA sind weltweit knapp 6.200 Fahrzeuge, davon rund 1.250 in Deutschland, von dem Rückruf betroffen.

Für Daimler ist es nicht der erste Rückruf wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung. Für die betroffenen Mercedes-Kunden ist dies mehr als ärgerlich. Denn einerseits sind die langfristen Auswirkungen eines Updates auf den Motor nicht geklärt und andererseits erleiden die Fahrzeuge einen zusätzlichen Wertverlust.

Allerdings müssen sie sich auch nicht mit einem Update abspeisen lassen. Sie haben gute Chancen Schadensersatz gegen Daimler durchzusetzen. Das gilt umso mehr, nachdem die EuGH-Generalanwältin Eleanor Sharpston am 30. April 2020 klargestellt hat, dass sie Abschalteinrichtungen grundsätzlich für unzulässig hält, wenn sie zu im Realbetrieb zu einem höheren Schadstoffausstoß führen. Zudem haben verschiedene Gerichte Daimler inzwischen zu Schadensersatz verurteilt.

Die Rechtsanwälte der IG Dieselskandal beraten betroffene Mercedes-Kunden gern zu ihren rechtlichen Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Vergessen Sie das einfach! Das ist sicher ein Fake! LG Usch
  • Nathalie: Hallo, mein Mann wurde von einem Unternehmen namens IG GmbH kontaktiert. Sie leiten...
  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961