Home Office: mit der richtigen Technik zum unternehmerischen Erfolg

/ 17.07.2020 / / 30

Die technische Lage in Deutschland zeigt: Home Office ist durchaus möglich und kann dabei helfen Erfolge zu erzielen. Allerdings sind notwendige Verbesserungen nicht von der Hand zu weisen. Nicht selten fehlen an bestimmten Stellen geeignete Tools. Darüber hinaus sind Server häufig überlastet oder die Qualität der Internetverbindung lässt zu wünschen übrig.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Home Office als neues Unternehmensziel

Der Ausbruch des Corona-Virus hat viele Firmen zum Umdenken bewegt. Dies bezieht sich vor allem auf die Notwendigkeit, sich dem Modern Workspace und damit den Möglichkeiten des Home Offices zuzuwenden, wozu beispielsweise auch die Digitale Personalakte zählt.

Die für das Home Office notwendigen Fortschritte haben bisher vor allem deswegen nicht stattgefunden, da sie schlicht nicht notwendig waren. Eine Digitale Personalakte beispielsweise wurde schlicht nicht gebraucht, da sich alle unternehmerischen Vorgänge größtenteils innerhalb des jeweiligen Unternehmens abgespielt haben. Von diesem Mindset muss vor allem während der Corona-Krise für die Entwicklung des Home Office Abstand genommen werden, um Erfolge verbuchen zu können.

Gründe für die späte Entwicklung des Home Office

Die Tatsache, dass das Home Office erst aus der Krise heraus Einzug in deutsche Wohnungen genommen hat, hat unterschiedliche Gründe. Diese Bremsfaktoren beziehen sich beispielsweise auf die Angst der Arbeitgeber, die Kontrolle zu verlieren und davor, dass die Produktivität im Home Office auf der Strecke bleibt. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Ängste unbegründet sind. Zwar kann es einige Zeit dauern, bis sich bestimmte Prozesse eingespielt haben, langfristig leidet die Qualität und Produktivität der Arbeit jedoch nicht. Findet diese zuhause statt, kann sie sogar noch produktiver werden. Wichtig und notwendig ist es jedoch, dass die Unternehmen für eine funktionierende Infrastruktur sorgen, damit Projekte, wie unter anderem die Digitale Personalakte, gelingen.

Vorteile vom Home Office für das Tagesgeschäft

Vorteile, die die Arbeit aus dem Home Office oder zumindest der stärke Fokus auf Remote Work, ist die mögliche Entfernung. Teammitglieder müssen sich physisch nicht mehr im gleichen Raum befinden, wodurch die Vernetzung und Teambildung weit verteilter Mitarbeiter leicht wird und neues Potential geschöpft werden kann. Dies ist auch auf den Kunden übertragbar, der nicht an das regionale Angebot an Dienstleistungen angewiesen ist.

Notwendige Tools für das Home Office

Damit das Home Office, beispielsweise um eine Digitale Personalakte zu erstellen, stattfinden kann, benötigt es nicht viel. Ein geeigneter Arbeitsplatz ist wichtig, um die Grenze weiterhin zwischen Beruf und Privatleben ziehen und konzentriert arbeiten zu können. Darüber hinaus benötigt es verschiedene Tools, die die Zusammenarbeit über die Entfernung ermöglichen.

Dazu zählt ein Projektmanagement-Tool, das die Arbeit im Team ermöglicht, ein Tool, über welches Mitarbeiter chatten können und ein Tool, über welches Videokonferenzen stattfinden können, um beispielsweise gemeinsam eine Digitale Personalakte zu erstellen. Bis diese Tools und Funktionen eingerichtet sind und bei allen Mitgliedern funktionieren, kann es eine Weile dauern. Dieser Zeitraum ist jedoch nicht lange und wird schnell durch erfolgreiche Arbeit im Home Office abgelöst.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Brieffreundschaften mit AUDI funmktionieren leider nicht. Da nutzen nur Klagen...
  • Michael: Moin Bernd Q7 aus 04-2017 . Mein Anwalt tut sich momentan schwer . Seine Meinung ist,...
  • Lissi: Habe bei Google einfach besagte Nummer eingegeben (35314369001) und siehe da … Wenn...
  • Birgitt: Also auch mir ist es nun passiert. Ich habe für drei Jahre diesen unkündbaren Vertrag...
  • Udo Schmallenberg: Klagen auf Unterlassung, strafbewehrt mit 100.000 Euro – wenn...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961