Google-Bewertungen: Darum sollte man sie pflegen!

/ 14.07.2020 / / 49

Das vorrangige Ziel eines erstellten Google Maps-Eintrages ist die Neukundengewinnung. Die Google-Bewertungen helfen, die Aufmerksamkeit eines Kunden auf den Eintrag zu lenken.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Doch wie soll in weiterer Folge mit den Rezensionen und Bewertungen bei dem eigenen Google Eintrag umgegangen werden?

Was ist eine Google Bewertung?

Bei einer Google-Bewertung oder Rezension handelt es sich um eine Bewertung bei einem Google My Business-Eintrag. Die Einträge von Unternehmen wie einem Geschäft, Supermarkt oder einem Restaurant werden einerseits in Google Maps mit einer Standort-Markierung angezeigt. Andererseits können die Google My Business-Einträge mit einer entsprechenden Google-Suchanfrage gefunden werden.

Was bringt eine Google Rezension?

Durch getätigte Google-Bewertungen sehen Kunden, dass der Eintrag glaubwürdig ist und ein Unternehmen oder Betrieb bereits Kunden hat. Einem Unternehmen zeigt es an, wie es von seinen Kunden wahrgenommen wird. Außerdem hilft es zu erkennen, woran noch gearbeitet werden sollte. Positive wie negative Bewertungen helfen Vertrauen bei möglichen Neukunden zu schaffen. Denn Einträge, die nur positive Rezensionen erhalten haben, wecken mitunter das Misstrauen von kritischen Kunden.

Durch gute und authentische Google-Bewertungen lässt sich ebenfalls das Ranking des Google Maps Eintrages positiv beeinflussen.

Wer kann Google Einträge bewerten?

Nur eingeloggte Google-Nutzer können bei einem Google My Business-Eintrag eine Bewertung vornehmen. Bei einer Google-Bewertung erfolgt eine Beurteilung mit orangenfarbenen Sternen. Ein Stern steht dabei für furchtbar, fünf Sterne bedeuten exzellent. Eine Rezension ist eine schriftliche Bewertung mit einer Begründung beziehungsweise ein kurzer Erfahrungsbericht.

Wo können die Google Rezensionen und Bewertungen gelesen werden?

Ein Besitzer eines Google My Business-Eintrages hat zwei Möglichkeiten, um die Bewertungen über sein Unternehmen zu lesen. Zum einen kann er über seinen Google My Business-Account auf die Bewertungen und Rezensionen von Kunden zugreifen. Zum anderen kann er mithilfe einer Suchanfrage bei Google zu seinem Eintrag gelangen.

Welche Bewertungen sollten beantwortet werden?

Die Beantwortung von Google Rezensionen kann sowohl über den persönlichen Google My Business-Account als auch über aufgerufen Eintrag erfolgen. Eine Bewertung oder Rezension muss nicht beantwortet werden. Der Besitzer des Eintrages sollte sich jedoch darüber bewusst sein, dass eine Bewertung etwaige Kunden beeinflusst. Sie entscheiden mithilfe von Bewertungen, ob sie ein Unternehmen kontaktieren oder ein Produkt bei diesem Unternehmen einkaufen. Eine Bewertung ist sozusagen eine indirekte Kommunikation mit einem Unternehmen.

Auf besonders gute und schlechte Rezensionen und Bewertungen sollte höflich und professionell geantwortet werden. Die Eintrag-Eigentümer können auf diese Weise das Vertrauen ihrer Kunden fördern.

Lässt sich eine Google Bewertung löschen?

Bewertungen, die von einem selbst bei anderen Google My Business-Einträgen vorgenommen worden sind, können sowohl bearbeitet als auch gelöscht werden. Negative oder kritische Bewertungen von anderen beim eigenen Eintrag können in der Regel nicht einfach so gelöscht werden.

Wenn eine Rezension gegen die Google-Richtlinien verstößt, dann kann diese als unangemessen bei Google gemeldet werden. Falschaussagen oder Beleidigungen sind typische Verstöße. Nach einer Überprüfung wird die Bewertung gegebenenfalls von Google gelöscht. Eine Anleitung dazu findet man hier: Google Rezenzionen löschen.

Nicht jeder ist mit dem Bewertungssystem von Google zufrieden. Denn fremde Personen können schlechte Bewertungen abgeben, ohne vorab eine Identifizierung durchlaufen zu haben. Zusätzlich lässt sich die Bewertungsfunktion bei einem Google My Business-Eintrag nicht deaktivieren.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz

Ein Kommentar zu “Google-Bewertungen: Darum sollte man sie pflegen!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Brieffreundschaften mit AUDI funmktionieren leider nicht. Da nutzen nur Klagen...
  • Michael: Moin Bernd Q7 aus 04-2017 . Mein Anwalt tut sich momentan schwer . Seine Meinung ist,...
  • Lissi: Habe bei Google einfach besagte Nummer eingegeben (35314369001) und siehe da … Wenn...
  • Birgitt: Also auch mir ist es nun passiert. Ich habe für drei Jahre diesen unkündbaren Vertrag...
  • Udo Schmallenberg: Klagen auf Unterlassung, strafbewehrt mit 100.000 Euro – wenn...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961