Versicherung notwendig? So sparen Sie beim Abschluss

/ 06.02.2020 / / 21

Der durchschnittliche Deutsche besitzt sechs Versicherungen, für die im Jahr zweitausend Euro bezahlt werden. Das ist vor allem eines: unnötig. Die wichtigsten Ratschläge zum Sparen beim Abschluss einer Versicherung finden Sie hier auf einen Blick.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Welche Versicherungen benötigt man wirklich?

Der wichtigste Spartipp ist ganz klar: Schließen Sie nur die wichtigsten Versicherungen ab und überlegen Sie vorher gründlich. Versichern Sie sich gegen lebensbedrohende und existenzielle Risiken und lassen Sie den Rest zunächst beiseite. Handy und Brille sind zwar wichtig, aber definitiv ersetzbar – das eigene Leben eher nicht.

Auch für Anschaffungen für Auto oder Haus kann eine Versicherung sinnvoll sein, weil sie viel Geld kosten. Die wichtigsten Versicherungen, die jeder abschließen sollte, sind eine Kranken-, eine Haftpflicht- und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Zudem können eine Auto- und eine Unfallversicherung sinnvoll sein, sofern ein Auto benötigt wird.

Insgesamt sollten Sie stets abwägen: Wenn etwas kaputt oder verloren geht, werden Sie dann finanziell am Rand der Existenzgrenze stehen und in echter Not leben? Oft können Sie den Betrag auch aus eigener Tasche zahlen, selbst wenn das unangenehmer ist als auf die Versicherung zurückzugreifen.

Das A und O: Versicherungen vergleichen

Vor dem Abschluss einer neuen Versicherung sollten Sie unbedingt verschiedene Angebote vergleichen. So erhalten Sie einen Überblick und können sich informieren, was ein passender Preis ist und ob es geeignete Angebote gibt, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passen. Oft ergeben sich zwischen verschiedenen Anbietern große Preisdifferenzen.

Beim Vergleichen der Versicherungen gibt es fünf grundlegende Tipps, die Sie beachten sollten:

– Bestimmen Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich und finden Sie heraus, welchen Leistungsumfang Sie bei welchem Anbieter erhalten – und für welchen Betrag.
– Beachten Sie, dass günstige Preise oft schlechte Leistungen zur Folge haben. Wenn etwas deutlich billiger ist als bei den meisten anderen Anbietern, ist es häufig unzureichend.
– Vergleichen Sie das Basis- mit dem Premium-Paket und entscheiden Sie, was Sie wirklich benötigen.
– Ziehen Sie einen unabhängigen und objektiven Versicherungsberater hinzu, besonders, wenn Sie unsicher sind und das Gebiet der Versicherungen Neuland für Sie ist.
– Nutzen Sie keine Versicherungen mit Risikozuschlag. Sie können nichts für Ihre Erkrankungen.

Rabatte und Erweiterungen abwägen

Eventuell kann bei Versicherungen eine Selbstbeteiligung sinnvoll sein. Das ist eine Zuzahlung, die pro Schadensfall geleistet wird. In einigen Fällen wie zum Beispiel bei der Autoversicherung von CosmosDirekt können Sie auf diese Weise viel Geld sparen. Fragen Sie am besten Ihren Versicherungsmakler, wo die Zuzahlung für Sie Sinn ergeben könnte.

Oft kann es helfen, wenn Sie jährlich zahlen statt monatlich oder im Quartal. Durch das Fehlen von Ratenzuschlägen, die bis zu 8 Prozent teuer sein können, erreichen Sie so meist einen günstigeren Beitrag. Verzichten Sie außerdem auf Erweiterungen und Zusatzbausteine von Versicherungen, da diese am Ende häufig unnötig oder gedoppelt erscheinen. Überprüfen Sie gut, ob der neu zu kaufende Baustein nicht bereits in einer anderen Versicherung enthalten ist.

Im Gegenteil kann ein Bündelrabatt von Vorteil sein, wenn Sie mehrere Versicherungen beim selben Anbieter abgeschlossen haben. Mit diesem können Sie bis zu 20 Prozent sparen. Aber Vorsicht: Nutzen Sie den Bündelrabatt nur für bereits existente Versicherungen und schließen Sie keine zusätzlichen Verträge ab, nur um den Rabatt in Anspruch nehmen zu können.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Hallo Bernd, eine Klage dient gerade in solchen Fällen erst dem Nachweis einer...
  • Bernd: Hallo Burkhard, nach meinen Recherchen wurden mit dem Rückruf vom 11.12.2019 die...
  • Bernd: Hallo Michael, um welches Modell geht es bei dir? Ich habe die gleiche Antwort für meinen...
  • Michael: Hallo Herr Salzmann Audi versucht es nach wie vor mit der AdBlue Wasser Geschichte . Uns...
  • Udo Schmallenberg: In den geschilderten Fällen ist ja nichts entscheiden – entscheidend...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961