Fahrverbot A40 Essen Der Ruhrschnellweg /A40 kommt zu trauriger Berühmtheit: Er steht im Zentrum eines ersten Dieselfahrverbotes für Autobahnen.

Fahrverbot A40 /Essen

/ 15.11.2018 / / 200

Kommt ein Fahrverbot A40 ? In der zukünftigen Dieselverbotszone Essen steht ein erstes Fahrverbot für Autobahnen auf dem Plan: Teile der A40 könnten in absehbarer Zeit für Dieselfahrzeuge gesperrt werden. In Verhandlung einer Klage der Deutschen Umwelthilfe hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen jetzt entschieden und das Land Nordrhein-Westfalen aufgefordert, Luftreinhalteplane weiter fortzuschreiben und auch konkret umzusetzen. Um die Einhaltung von Grenzwerten im Stadtgebiet Essen zu gewährleisten, muss auch das NoX-Aufkommen auf einem Teilstück der A40 durchgesetzt werden – mit erheblichen Konsequenzen nicht nur für Anwohner, sondern auch für betroffene Pendler. Die Einbeziehung der A40 gilt als Kernstück des Luftreinhalteplanes “West”.

Hilfe im Abgasskandal

Jetzt Kontakt zur IG Dieselskandal aufnehmen

Die IG Dieselskandal recherchiert im Abgasskandal und trägt die Erfahrungen von über 2000 Mitgliedern zusammen.

info@ig-dieselskandal.de
0800 000 1961

Die Messstation Essen-Frohnhausen – direkt an der A40 gelegen – weist im Jahresmittel eine Stickoxid-Belastung von über 50 Mikrogramm aus. Dieser Wert kann nur dadurch verringert werden, dass man älteren Diesel der Schadtstofklasse 4 ab Juli 2019 die Durchfahrt verweigert, ab September 2019 soll es dann auch Verbote für die Schadstoffklasse 5 geben, falls die erhofften Ergebnisse nicht eintreten und sich die Werte nicht verbessern. In Essen wurde der Grenzwert übrigens noch an vier weiteren Stationen überschritten.

Der „Ruhrschnellweg“ ist eine vielbefahrene Durchgangsstraße, die Essen mit dem Rheinland und dem östlichen Ruhrgebiet verbindet – Er führt mitten durch Duisburg und Dortmund. Allein an der Messtation in Frohnhausen passieren täglich 100.000 Fahrzeuge.

Keine Schonfrist in Gelsenkirchen

Keine Schonfrist für die Schadstoffklasse 5 gibt es in Gelsenkirchen: Hier ordnete das Gericht ein Fahrverbot für ältere Diesel auf der Kurt-Schumacher-Straße bereits ab dem 1. Juli 2019 an.

Vor dem Verwaltungsgericht waren die NRW-Luftreinhaltepläne Nord (für den Raum Gelsenkirchen) und West (für den Raum Essen) verhandelt worden. Entscheidend nun, ob die Überschreitungen der Grenzwerte in diesen Bereichen als verhältnismäßig eingestuft werden, bzw. Gegenmaßnahmen wie Fahrverbote als unverhältnismäßig. Darüber droht ein Streit mit der Bundesregierung zu entbrennen, die über die Definition der Unverhältnismäßigkeit vielen Verordnungen den Stachel nehmen will.

BImSchG-Änderung soll Fahrverbote vorerst ausschließen

Im Bemühen, Fahrverbote mit parlamentarischen Extrarunden zu verhindern, hat das Bundeskabinett am Donnerstag gesetzliche Regelungen zu Diesel-Fahrverboten beschlossen. Dabei geht es um eine Änderung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG). Konkret soll in relativ unbelasteten Städten mit geringen Überschreitungen der Grenzwerte um bis zu 10 Mikrogramm, ein Fahrverbot als unverhältnismäßig abgelehnt oder zumindest verschoben werden können von den jeweils zuständigen Behörden – und zwar insbesondere dann, wenn andere Maßnahmen ein Verbesserung erreichen könnten, z.B. die Akttraktivierung desw Personennahverkehrs oder Förderung der Elektromobilität.

Fahrverbot A40 bedeutet Ärger mit Pendlern

Hier werfen Kritiker ein: Warum wurden diese Maßnahmen nicht schon längst umgesetzt? Warum sind die hohen Schadstoffwerte auf diesem Niveau seit Jahren? Das Fahrverbot auf der A40 setzt bei Betroffenen einiges an Energien frei. Für das ohnehin vor dem Verkehrskollaps stehende Ruhrgebiet würden enorme Belastungen der Neben- und Ausweichstrecken im Raum stehen, denn 30.000 der 100.000 Autos, die hier täglich langfahren, sind Diesel…

Sie interessieren sich für Fahrverbot A40 und andere Themen? Hier der IG Dieselskandal beitreten

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ein Kommentar zu “Fahrverbot A40 /Essen”

  1. Manfred sagt:

    Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum Dieselfahrverbot und der Einhaltung solcher schwachsinniger Werte sollte sich jeder mal abhören bevor jeder übereilt Schlüsse zieht und jetzt sogar schon Autobahnen sperren will. Die Anwohner der ganzen kleinen Städte entlang der Autobahn tun mit jetzt schon leid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Der Text muss individuell sein, daher bist du mit einer Vorlage nicht gut beraten....
  • Herbert Estermann: Gibt es eine Vorlage oder Textbeispiele was man im Textfeld unter Punkt IV....
  • Redaktion: Hallo Dieter, wie kann ich dir helfen? Bitte Mail an info@ig-dieselskandal.de LG usch
  • dieter: ich besitze einen audi q3 2 lieter diesel
  • Alexander Hammer: #Klarmobil #audiotheka Ich habe nach (zugegeben zeitverzögerter) Prüfung meiner...