P&R wird zum Kriminalfall – Unternehmensgründer in U-Haft

/ 25.09.2018 / / 65

Der Fall P&R dürfte einer der größten Anlageskandale in der Geschichte der Bundesrepublik sein. Rund 54.000 Anlegen haben ca. 3,5 Milliarden Euro in die Container der P&R-Gruppe gesteckt und müssen nach der Insolvenz der deutschen P&R-Gesellschaften befürchten, dass ein großer Teil ihres Geldes verloren sein könnte. Darüber hinaus entwickelt sich die P&R-Pleite auch immer mehr zum Kriminalfall, nicht zuletzt weil rund eine Million der an die Anleger verkauften Container überhaupt nicht existieren. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen Betrugsverdachts. Seit dem 12. September 2018 sitzt der P&R-Gründer in Untersuchungshaft, weil nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Flucht- und Verdunkelungsgefahr besteht.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Nach Schätzungen der Staatsanwaltschaft könnte allein durch die nicht existierenden Container ein Schaden von 1,5 bis 2 Milliarden Euro entstanden sein. Den Anlegern drohen enorme Verluste, die nur durch das Insolvenzverfahren nicht aufgefangen werden können. Rechtsanwalt Frederick M. Gisevius, BRÜLLMANN Rechtsanwälte, hat sich intensiv mit dem Fall P&R beschäftigt und empfiehlt den Anlegern zweigleisig vorzugehen. Einerseits sollte die Forderungen beim Insolvenzverwalter angemeldet werden. Die offizielle Frist ist zwar am 14. September verstrichen, Nachmeldungen sind aber immer noch möglich.

Andererseits sollte geprüft werden, ob Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können. „Hier kommen verschiedene Anspruchsgegner in Frage“, erklärt Rechtsanwalt Gisevius. Sollte sich der Betrugsverdacht gegen Unternehmensverantwortliche bestätigen, können auch Schadensersatzansprüche geltend gemacht und ein Titel erwirkt werden, um ggf. per Zwangsvollstreckung auf das Privatvermögen zuzugreifen. Hier muss das Ergebnis der staatsanwaltlichen Ermittlungen abgewartet werden. Angesichts der hohen Schadenssumme ist auch fraglich, ob sich Ansprüche nennenswert aus dem Privatvermögen befriedigen lassen. „Das ist aber eher unwahrscheinlich. Zudem kann es auch Jahre dauern, bis dann tatsächlich Geld an die Anleger fließt“, erklärt Rechtsanwalt Gisevius.

Vielversprechender können Schadensersatzansprüche gegen die Wirtschaftsprüfer sein. Denn die wirtschaftliche Schieflage bei P&R war ja nicht neu und schon seit Jahren wurden die Gelder der Anleger offenbar nicht mehr in Container investiert. „Diese Fehlentwicklung hätte den Wirtschaftsprüfern auffallen müssen“, so Rechtsanwalt Gisevius. Ebenso kommen Schadensersatzansprüche gegen die Anlageberater und Vermittler in Betracht. Diese hätten die Anleger über die bestehenden Risiken der Container-Direktinvestments aufklären müssen. „Haben die Berater und Vermittler ihre Aufklärungspflicht nicht erfüllt, sind sie schadensersatzpflichtig“, sagt Rechtsanwalt Gisevius.

BRÜLLMANN Rechtsanwälte hat für die Anleger die Interessengemeinschaft „P&R Container“ gegründet, um die Interessen der Anleger effektiv durchsetzen zu können. Die Kanzlei BRÜLLMANN bietet Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Möglichkeiten. Sprechen Sie uns an.

Mehr Informationen: https://www.bruellmann.de/faelle/pr-container/
oder https://www.pundr-hilfe.de/

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Frank Hungerecker: Ich bin heute in so eine Fälle getappt mit dem Schlüssel Dienst. Was kann ich...
  • Redaktion: Die Regeln stehen noch nicht fest aber ich denke, dass das nicht rückwirkend geht. Lg...
  • Marius Krehan: Ich habe schon einmal Ärger mit VW bezüglich eines defekten Motors gehabt t5 180...
  • Jonas: Hallo Wir haben im April 2018 einen Neuwagen bestellt. Auslieferung ist für November...
  • Romana: Ich habe das Problem mit der T&E Net Services GmbH, hinterlegt war paypal als...