Rückruf Porsche Macan Diesel

Rückruf Porsche Macan Diesel

/ 29.01.2018 / / 1.339

Aktuell: Rückruf Porsche Macan Diesel: Der AUDI-V6 – verbaut z.B. im Porsche Macan Diesel, kommt nicht zur Ruhe, Porsche kommt – wie aktuell VW mit dem T6 – einer Zwangsmaßahme unter Aufsicht des Kraftfahrtbundesamtes zuvor und ruft vermeintlich 52.000 Fahrzeuge europaweit zurück.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung, Kooperationsanwalt der IG Dieselskandal und Herausgeber des Portals www.pkw-rueckruf.de: “Durch die Freiwilligeit wird der Sache mal wieder ein juristischer Zahn gezogen. Porsche bekommt einmal mehr die Gelegenheit, den Einsatz des umstrittenen V6 zu legalisieren und einen unumgänglichen Rückruf als verbraucherschützende Servicemaßnahme im Zuge einer Aktion zur Kundenzufriedenheit zu tarnen!” Allein in Deutschland sind 14.000 Autos von der neuerlichen Zwangsmaßnahme betroffen. Die Besitzer werden angeschrieben, sobald die technischen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Rückrufaktion vom KBA genehmigt wurden.

Der Spiegel berichtet aktuell, dass die Prüfer des KBA im Rahmen des Abgasskandals auch den Porsche Cayenne mit 4,2-Liter AUDI-Motor wieder im Visier haben. Dieser war bis zum Herbst des vergangenen Jahres im Cayenne und im Panamera verbaut worden. Auch hier werden mögliche Abschaltvorrichtungen vermutet. Der Motor hatte sich in den AUDIs der Oberklasse und der Mittelklasse schon als Dreckschleuder erwiesen, was zu umfangreichen Rückrufen von V6 und V8-Modellen der Fahrzeugtypen A 4 bis Q7 geführt.

Dieselskandal


Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Betroffene des Abgasskandals können sich hier zur Interessengemeinschaft Dieselskandal anmelden

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abgasskandal Schlagwörter: / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961