Alternative Tintenpatronen Bild: ©istock.com/Jorge Villalba

Sind alternative Tintenpatronen wirklich eine gute Idee?

/ 08.11.2017 / / 29

Tintenpatronen sind in der Originalversion der Hersteller mächtig teuer. Patronenpreise von bis zu 30 Euro pro Stück oder mehr müssen Besitzer von Tintenstrahldruckern in Kauf nehmen. Viele Verbraucher sind aber nicht bereit, das zu bezahlen und greifen deshalb auf alternative Tintenpatronen zurück. Diese können das gleiche wie auch die Originalpatronen, sind aber deutlich günstiger. Doch neben den Vorteilen gibt es auch Nachteile. Sämtliche Vorteile und Nachteile alternativer Tintenpatronen bringt dieser Artikel auf den Punkt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Deutliche Preisunterschiede bringen auch deutliche Qualitätsunterschiede

Ein konkreter Vorteil alternativer Tintenpatronen ist der viel günstigere Preis. Nur ein Bruchteil des Preises von Originalpatronen fällt dafür an. Doch im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass alternative Tintenpatronen qualitativ nicht mit den Originalpatronen mithalten können. Originalhersteller stimmen ihre Tintenprodukte explizit auf das entsprechende Druckersortiment ab und optimieren die Systeme hin zu perfekten Druckergebnissen. Deshalb ist Druckertinte auch so teuer – wobei vielen Herstellern nebenbei vorgeworfen wird, nur Umsatz machen zu wollen, indem sie ihre Kunden mit günstigen Druckern locken und dann bei den Tintenpatronen zuschlagen. Warum auch immer die Preise hoch sind – merken sollte man sich, dass alternative Druckerpatronen grundsätzlich keine so guten Druckergebnisse produzieren können wie Originalprodukte. Sofern das Druckergebnis erst mit der Zeit schlechter wird, kann es auch andere Ursachen haben, wie dieser Beitrag erklärt.

Systembarrieren von den originalen Herstellern

Natürlich ist den originalen Herstellern die alternative Tinte für deutlich weniger Geld ein Dorn im Auge. Seit einigen Jahren gehen viele Hersteller mit entsprechenden Systemupdates dazu über, alternative Tinte inkompatibel zu machen. Ohnehin ist nicht jede alternative Druckerpatrone für jeden Drucker geeignet, weshalb man ganz genau hinsehen sollte. Doch selbst wenn man kompatible Druckerpatronen einsetzt, kann es sein, dass der Drucker seinen Dienst verweigert. Er erkennt, dass es sich um alternative Tinte handelt und streikt. Weil einige Verbraucher und auch alternative Hersteller geklagt haben, ist die Bewegung wieder rückläufig. Meist zeigt der Drucker nur noch eine überspringbare Warnung an, dass ausschließlich mit originaler Tinte und mit originalem Papier die besten Druckergebnisse erzielt werden können.

Können Verbraucher inkompatible Tinte umtauschen?

Da beim Kauf eine Menge Faktoren beachtet werden müssen, fragen viele Verbraucher, ob man denn versehentlich falsch gekaufte Tinte umtauschen kann. Sofern man die alternativen Tintenpatronen stationär gekauft hat, benötigt man den Kassenzettel und die Originalverpackung, um Tintenpatronen umzutauschen. In der Regel gibt es alternative Tintenpatronen aber nur online. Hier sollte man schon beim Kauf genau darauf achten, was man kauft. Streikt der Drucker dennoch, obwohl man kompatible Patronen eingesetzt hat, sollte man sich an den Kundenservice wenden und eine Lösung finden. In der Regel ist ein Umtausch oder eine Rückgabe zumindest innerhalb von 14 Tagen problemlos möglich. Welche allgemeinen Regelungen für den Umtausch von Gütern und Waren gelten, haben wir hier zusammengefasst.

Bild: ©istock.com/Jorge Villalba

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Maxi S.: Warum wirst du denn gleich so ausfallend “Leck mich…”, du kennst doch...
  • Redaktion: Ich wäre aktuell bei Werkstattaufenthaten vorsichtig und würde es mir schriftlich...
  • Norbert: Hallo, Richard, ja, das ist mir auch schon aufgefallen, zwar nicht sehr oft, aber v.a....
  • Falk: Hab meinen T6 110kW TDI, DSG seit knapp 2 Wochen … PKW M1-Zulassung … wohl mit...
  • Redaktion: Hallo Richard, ich habe einen T6 mit Nutzfahrzeugzulassung, an dem definitiv KEINE...