Abgasskandal – Porsche gibt Audi die Schuld und verlangt 200 Millionen Euro

/ 09.10.2017 / / 13

Wenn zwei sich im Abgasskandal streiten freut sich der Dritte: Im aktuellen Zwist der Schwestermarken haben Opfer des Abgasskandals ihre verhaltene Freude, denn die Porsche-Forderung von 200 Millionen Euro macht einen Grundschuldigen aus: AUDI allein soll schuld daran sein, dass der im Porsche Cayenne oder im Touareg verbaute SUV-Antrieb „3,0 TDI“ in den Fokus der Ermittler gelangt ist und der Marke Porsche nicht nur erheblich geschadet hat, sondern auch konkrete Kosten verursacht wurden.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region.

Porsche-Besitzer können sich freuen, denn der konkrete Sachverhalt, dass das 6-Zylinder-Aggregat von AUDI mit Schummel-Software ausgerüstet ist, wird nun vom Hersteller der Nobel-SUV quasi selbst bestätigt. Rechtsanwalt Murken-Flato: „Schuld daran will man selbst nicht sein, denn nach Meinung von Porsche ist AUDI allein verantwortlich!“

Juristisch ändert sich insbesondere für Cayenne und Macan der Schadstoffklasse 6 nichts. Weiter sind die Porsche-Händler in der Gewährleistungspflicht. Lediglich bei Ansprüchen aus der Herstellerhaftung könnte sich AUDI nun auch als Anspruchsgegner anbieten, dies wohl aber erst, wenn der Streit über die Verantwortung zwischen Porsche und AUDI konkret geklärt ist.

Murken-Flato sieht allerdings schon jetzt große Chancen, Schadensersatzansprüche sowohl wegen jüngerer und älterer 6-Zylinder von Porsche durchzusetzen, als auch wegen unzulässigen Abschaltvorrichtungen bei Modellen von AUDI und VW (Touareg, A6,A7, A8 und Q7).

Unter https://wertverlust-diesel.de/ informiert HAHN Rechtsanwälte ausführlich über das Thema.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • 2015er Riesling: Genau wie bei mir, Hinke mit einem 5 Jahre alten Auto seit einem knappen halben...
  • Peter Gorenflos: Leserbrief zum Beitrag „Die Bewertungen bei jameda sind echt“, zm 18/2017, S. 30...
  • Ich auch: Rechnen ist übertrieben. Ich hab mein Auto so finanziert, dass ich im Verkaufsfall...
  • Wie denn: Hallo Ich auch, wie hast du das denn berechnet? Würde mich mal interessieren. So ein...
  • ICH AUCH: Hallo 3er, da geht’s mir genauso. Auch das Entgegenkommen bei absoluten...