VW-Umweltprämie

Klartext: Was bedeutet die VW-Umweltprämie für den Verbraucher?

/ 08.08.2017 / / 186

VW hat am 8. August 2017 verkündet, dass ab sofort bis zum 31. Dezember 2017 eine so genannte VW-Umweltprämie eingeführt wird, damit Eigentümer von Diesel-Modellen der Abgasnormen 1 bis 4 beim Kauf eines VW-Neuwagens einen Bonus von bis zu 10.000 Euro in Anspruch nehmen können. Auch die VW-Töchter Porsche, Audi, Seat und Skoda ziehen mit. Die Prämie richtet sich ausschließlich nach dem Wert des Neukaufs. Wird z.B. ein neuer VW Golf gekauft und ein alter Diesel verschrottet, dann gibt es 3000 Euro Prämie.Wer einen Touareg kauft bekommt 10.000 Euro Prämie. Weitere Beispiele finden Sie im Mittelteil dieses Artikels. Die Aktion schließt Diesel aller Marken und Typen ein – Hauptsache beim Neukauf kann die Verschrottung eines Alt-Diesels nachgewiesen werden.

VW-Umweltprämie auch für Zukunftstechnologien

Für Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung, der unter pkw-rueckgabe.de viele Fragen rund um die Rückgabe von PKW im Abgasskandal beantwortet, entspannt sich der Dieselskandal damit nur für Fahrzeugbesitzer, die einen alten Diesel fahren, dessen Wert unterhalb der ausgelobten Prämie liegt. Und weiter: „Wer neuere Fahrzeuge besitzt, dem hilft die Umweltprämie nicht. Diese Betroffenen müssen weiterhin ihre Schadensersatzansprüche anmelden und durchsetzen.“

Dabei können nicht nur VW-Besitzer die Prämie in Anspruch nehmen. Bei Vorlage der offiziellen Abmeldung des Fahrzeuges und Nachweis der Verschrottung wird die Umweltprämie auch an Neu-Kunden gezahlt.

  • VW Golf = 5000 Euro
  • Polo = 3000 Euro
  • up! = 2.000 Euro
  • Touran = 5000 Euro
  • Passat Lim./Variant, Arteon, Sharan = 8.000 Euro
  • Touareg 10.000 Euro

Seat zahlt je nach Modell 1750 bis 8000 Euro, Porsche gibt 5000 Euro dazu, wenn Fahrer eines alten Diesels – gleich welcher Marke – ihr Auto verschrotten lassen und sich für einen 4-türigen Diesel entscheiden.

Zusätzlich bietet Volkswagen eine sogenannte Zukunftsprämie zwischen 1.000 und 2.380 Euro beim Kauf eines Fahrzeugs mit besonders umweltfreundlichem alternativen Antrieb (Elektro, Hybrid oder Erdgas).

  • Erdgas = 1.000
  • Hybrid = 1.785 Euro
  • Elektro = 2.380 Euro

Die VW-Umweltprämie kann vor Ort beim Volkswagen-Partner beantragt werden.

Thomas Zahn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland: „Volkswagen setzt ein deutliches Zeichen zur Erneuerung des Fahrzeugbestands in Deutschland. Mit der Umweltprämie fördern wir aktiv den Umstieg auf modernste Benziner- und Diesel-Aggregate mit Euro-6-Abgasnorm. Für einen neuen Golf erhalten unsere Kunden eine Umweltprämie von 5.000 Euro. Dies entspricht der so genannten Abwrackprämie von 2009, allerdings ohne staatliche Förderung. Wenn unsere Kunden sich für einen e-Golf1 entscheiden, kommen weitere 2.380 Euro Volkswagen Zukunftsprämie hinzu. Damit verdoppeln wir den Herstelleranteil des bereits bestehenden staatlichen Förderprogramms ‚Umweltbonus‘, aus dem der Kunde weitere 4.380 Euro bekommt. In Summe liegt die Förderung für einen e-Golf damit bei 11.760 Euro.“

Dr. Hartung: „Die eigentliche Problematik im Abgasskandal wird mit der VW-Umweltprämie nicht tangiert. VW betreibt mit der Aktion eine Politur des angeschlagenen Rufes!“

Grundsätzlich hat die Aktion ein Gutes: Viele Uralt-Diesel dürften in den kommenden sechs Monaten von Deutschlands Straßen verschwinden und gegen moderne Autos ersetzt werden. Es dürfte ein Effekt eintreten wie vor Jahren mit der staatlich geförderten Abwrack-Prämie.

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abgasskandal Schlagwörter:
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • Sandra: Hallo. bei mir war genau das selbe.im Juli bekam ich auch besagten Anruf und mir wurde...
  • Thomas: Hallo Zusammen Ich habe auch das Problem mit edates, habe mich da mal angemeldet und...
  • K. L.: Hallo, Schlüsselexperte.de ist die reinste Abzocke!!!! Ich hatte vergangenes Wochenende...
  • Daniel cyz: Einer alleine ist immer schwierig und mir die Zeit zu schade, da ich es einfach als...
  • Redaktion: Du kannst die ja verklagen, und zwar auf Unterlassung und 10.000 Euro im...