Was kostet eine Scheidung?

Was kostet eine Scheidung?

/ 30.06.2017 / / 26

Was kostet eine Scheidung? Die Kosten für ein gerichtliches Scheidungsverfahren werden an sich richten sich nach dem Einkommen und Vermögen der Ehegatten. Gern machen Ihnen Fachanwälte für Familienrecht ein Angebot. Um Scheidungskosten unverbindlich berechnen zu können, müssen einige Informationen herangezogen werden.

Zur Kostenschätzung geben Sie bitte an:

1. Bezifferung des monatlichen Einkommens der beiden Partner
2. Anzahl Unterhaltspflichtiger Kinder
3. Anzahl der Versorgungsanwartschaften
4. Informationen zur Dauer der Ehe
5. Entscheidung über den Ausschluss eines Versorgungsausgleiches
Verfahrenskosten

Die vom Scheidungsrichter festgesetzten Verfahrenskosten richten sich nach dem Verfahrenswert nach § 43 FamGKG. Zu berücksichtigen sind folgende Punkte

• Einkommensverhältnisse der Ehegatten
• Vermögensverhältnisse der Ehegatten
• Der zu erwartende Umfang des gerichtlichen Verfahrens
• die allgemeine Bedeutung der Sache.

Was kostet eine Scheidung?

Ein vorläufiger Verfahrenswert wird ohne Anhörung der Beteiligten gleich zu Beginn des Verfahrens festgesetzt. In aller Regel entspricht der hier genannte Satz einem gemeinsamen Quartalsvermögen der Eheleute. Ein Verfahrenswert von 3000 Euro wird nicht unterschritten. Bei völlig unstreitigen Scheidungen kann vor Gericht die Senkung des Verfahrenswert um 25 % beantragt werden.
Die späteren Gerichtskosten stellen dann als prozentuale Anteile des Verfahrenswertes die Verfahrensgebühr dar.
Bei einem Gegenstandswert von 80.000 Euro kostet eine Scheidung – Anwaltsgebühren und Verfahrensgebühr – etwa 6000 Euro.

Insbesondere bei einvernehmlichen Scheidungen können so die Kosten relativ sicher vorausgesagt werden. Hier weitere Informationen zum Thema „Was kostet eine Scheidung?“ finden.

Verbraucherschutz.tv kümmert sich seit 1999 um anwaltliches Onlinemarketing und erreicht mit Artikeln wie diesen immer wieder hervorragende Suchmaschinenplatzierungen. Dieser Artikel zum Thema „Was kostet eine Scheidung?“ ist inklusive der damit verbundenen Platzierungsoptionen zu verkaufen. Interessierte Rechtsanwälte können sich unter info@verbraucherschutz.tv an unsere Redaktion wenden. Nach Buchung dieses Artikels kann der Text auf den betreffenden Anwalt individualisiert werden. Im konkreten Fall bedeutet das, dass ein Anwalt eigene Zitate, ein Foto oder sein Kanzleilogo in diesen Text einfügen kann. Besonders wirksam wird der Ankauf eines solchen Artikels dann, wenn von optimaler Suchmaschinenplatzierung aus auf die eigene Homepage verlinkt wird. schmallenberg.txt steht interessierten Anwälten zu allen Fragen des anwaltlichen Onlinemarketings gern zur Verfügung.

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • K. L.: Hallo, Schlüsselexperte.de ist die reinste Abzocke!!!! Ich hatte vergangenes Wochenende...
  • Daniel cyz: Einer alleine ist immer schwierig und mir die Zeit zu schade, da ich es einfach als...
  • Redaktion: Du kannst die ja verklagen, und zwar auf Unterlassung und 10.000 Euro im...
  • Daniel xxx: Wieso verklagt man nicht einfach diese Firmen. Wo sind die...
  • Steffi E.: Ja ich habe es auch…ich habe mehrfach geschrieben, da ich es nicht...