James Bond Namensänderung nicht gestattet…

/ 23.05.2017 / / 99

James Bond Namensänderung nicht gestattet…Es gibt sicher eine Menge Menschen, die mit ihrem Namen nicht gerade glücklich sind. Ein Teil von ihnen wird sogar unglücklich sein. Eine Namensänderung ist zwar unter engen Voraussetzungen möglich – es muss aber nicht gleich der Name des Kino-Helden James Bond sein.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

„Liegen wichtige Gründe vor, kann der Name geändert werden“, erklärt Rechtsanwalt Jens Schulte-Bromby, Partner der Kanzlei AJT. Allerdings hat der Gesetzgeber enge Grenzen für die Namensänderung gesetzt. Möglich ist die Änderung z.B. bei lächerlichen oder anstößigen Namen. Was das für Namen sein könnten, sei an dieser Stelle mal der Fantasie der Leser überlassen. Sollte es einen wichtigen Grund für die Namensänderung geben, gibt es bei der Wahl des neuen Namens allerdings Grenzen.

James Bond Namensänderung

Die Klage eines Mannes, der sich in James Bond umbenennen wollte, wies das Verwaltungsgericht Koblenz jedenfalls mit Urteil vom 9. Mai 2017 ab (Az.: 1 K 616/16 KO). Der tatsächliche Name des Mannes ist nicht überliefert. Jedenfalls wollte er diesen loswerden und hatte bei seiner Gemeinde eine Namensänderung in James Bond beantragt. Bestehen darauf wollte er nicht. Auch eine Kombination seines Vornamens mit dem Namen Bond wäre in Ordnung gewesen. Für sein Anliegen gab er familiäre Gründe an. Von einem Teil seiner Verwandtschaft werde er regelmäßig beleidigt und mit Strafanzeigen überzogen, gab der Mann an. Die James Bond Namensänderung werde auch von seinen Ärzten befürwortet.

Das half aber alles nichts. Die Gemeinde lehnte die Namensänderung ab. Doch so schnell gab der Mann nicht auf und zog vor das Verwaltungsgericht Koblenz – erfolglos. Das Verwaltungsgericht konnte nicht erkennen, inwieweit sich die familiären Konflikte durch eine Namensänderung beilegen ließen. Zudem sei der Name James Bond aus Filmen und Romanen bekannt. Selbst in der Kombination mit dem Vornamen des Klägers würde der Name Bond immer mit der Figur der Literaturvorlage in Verbindung gebracht. Schon deshalb sei die Namensänderung nicht möglich – selbst wenn sie aus medizinischer Sicht Sinn machen sollte.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Brieffreundschaften mit AUDI funmktionieren leider nicht. Da nutzen nur Klagen...
  • Michael: Moin Bernd Q7 aus 04-2017 . Mein Anwalt tut sich momentan schwer . Seine Meinung ist,...
  • Lissi: Habe bei Google einfach besagte Nummer eingegeben (35314369001) und siehe da … Wenn...
  • Birgitt: Also auch mir ist es nun passiert. Ich habe für drei Jahre diesen unkündbaren Vertrag...
  • Udo Schmallenberg: Klagen auf Unterlassung, strafbewehrt mit 100.000 Euro – wenn...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961