DE Deutsche Domain – Unbedingt entsorgen

/ 05.08.2016 / / 96

Nicht lange darüber nachdenken: Wer in diesen Tagen einen Mail mit einer angehangenen Rechnung erhält, in der eine Firma namens “DE Deutsche Domain” um die Bezahlung von Domaingebühren bittet, der sollte schnell regieren und die unsinnige Nachricht entsorgen. Bei den betrügerischen Rechnungen handelt es sich um einen Betrugsversuch mit einer Zahlungsaufforderung, die jeder Grundlage entbehrt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die fingierten Rechnungen sind seit einigen Monaten im Umlauf. Gezahlt werden soll für eine angebliche Domainregistrierung. Da das Ganze einen einigermaßen offiziellen Eindruck macht und viele für die Bezahlung von Rechnungen zuständige Stellen nicht wirklich mit den Provider-Angelegenheiten ihres Arbeitgebers vertraut sind, wird so manche Rechnung bezahlt werden – völlig ohne jede greifbare Gegenleistung. Das Schreiben der Firma .DE Deutsche Domain macht auf den erste Blick einen ordentlichen Eindruck. Allerdings handelt es sich nicht um eine Zahlungsaufforderung, sondern um ein Angebot für die Registrierung einer Domain für ein Jahr.

Es fehlt die Umsatzsteuer-ID und die angegebene Domain ist nicht erreichbar.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...
  • Udo Schmallenberg: Der EuGH hat da heute Fakten geschaffen und das Thermische Fenster für...
  • Bernhard C. Witolla: Ich klage ebenfalls gegen Daimler wegen des Thermofensters. Meine Klage...
  • Udo Schmallenberg: Bitte Mail an e.birkmann@bruellmann.de schicken wegen einer kostenlosen...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961