Mitsubishi gibt Abgasmanipulation zu – Auch Nissan-Modelle Betroffen

/ 20.04.2016 / / 273

Nun hat auch der japanische Autobauer Mitsubishi eingeräumt, an insgesamt 625.000 Fällen Abgasmanipulationen in Form manipuierter Abgastests vorgenommen zu haben. Ein Großteil der betroffenen Autos hat Mitsubishi für die Marke Nissan produziert. Die Börse hat schlagartig reagiert: Die Aktienkurse von Mitsubishi sanken dramatisch.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Laut Konzernleitung sind die Manipulationen bei internen Prüfungen aufgeflogen und dann selbst öffentlich gemacht worden. Anschließend wurde der Verkauf von Neuwagen von vier verschiedenen Modellen eingestellt. Der Aktienkurs sank um 15 Prozent und bescherte dem Marktwert des Unternehmens einen Rückgang um 1,2 Milliarden Euro.

Infos zum deutschen Abgasskandal finden Sie unter www.rueckrufaktion-vw-diesel.de

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Wenn die Gewährleistung abgelaufen ist haftet niemand mehr – eine...
  • Christian Bohle: Fahrzeug: T6 Schalter mit Campmobil-Schwerin Ausbau / Neuwagen mit EZ 3/2016 und...
  • Horscht Beilhammer: Mulitvan Edition, 150PS, Schaltgetriebe, KEIN Allrad Bestellt erste Woche im...
  • Werner Lieb: Hallo, letzens Belgien-Trip, fast 800 km, vollbesetzt und Hund. Verbrauch ca. 7,6...
  • Redaktion: Hallo Jürgen, nur mal zum nachdenken: ich fahre meinen 110 Schalter als Vollausbau von...