OLG Celle zum Widerrufsjoker

/ 24.05.2017 / / 546

Mit Hinweisbeschluss vom 18.01.2016 weist das OLG Celle die Kreissparkasse Verden auf die Fehlerhaftigkeit des Widerrufsbelehrungsmusters des Sparkassenverlages (Fassung Juli 2008) hin.
Bundesweit haben Sparkassen über einen längeren Zeitraum dieses Belehrungsmuster vom Deutschen Sparkassenverlag übernommen. Die strengen Deutlichkeitsanforderungen des BGH berücksichtigte der Sparkassenverlag jedoch nicht und versah den vom Gesetzgeber vorgegeben Musterwiderrufstext zum einen mit eigenen Fußnotenzusätzen und zum anderen mit verwirrenden Leerstellen (also Textauslassungen).

Hier den kompletten Artikel lesen

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Dr. Gerrit W. Hartung: Bislang stehen alle Verfahren noch in der außergerichtlichen...
  • Dr. Gerrit W. Hartung: Ja, es muss sich um verbundene Geschäfte handeln, also Verträge, bei denen...
  • 08/15: Also ich bin mit meinem Anwalt und Notar in Italien sehr gut gefahren. Der wurde mir aber...
  • Redaktion: Hallo Traber, wenn das Urteil rechtskräftig ist, musst du dich kümmern. Unsere...
  • Traber: Heißt das, ich bekomme mein Geld automatisch rückerstattet, wenn das Urteil rechtskräftig...