Lieber zur Honorarberatung

/ 09.01.2016 / / 141

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat ermittelt, dass der überwiegende Anteil von Anlagevorschägen von Banken und Finanzvertrieben meilenweit an den Interessen und Bedürfnissen der Kunden vorbeigehen.

Hier die Untersuchung über die Anlagevorschläge von Banken und Finanzvertrieben ansehen

Was ich mich dabei frage ist: Von wem soll man sich denn beraten lassen? Mal davon ausgehend, dass die 95 Prozent an Falschberatungen 100 Prozent der Beratung suchenden Anlagewilligen trifft, stellt sich die Frage: „Wohin sollen die denn sonst gehen?“

Bleibt wohl nur die freie Honorarberatunng. Hier kassieren Vermittler nur, wenn der Kunde auch seine Rendite erhält. So sollte es sein.

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Bank & Bürgschaft
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • K. L.: Hallo, Schlüsselexperte.de ist die reinste Abzocke!!!! Ich hatte vergangenes Wochenende...
  • Daniel cyz: Einer alleine ist immer schwierig und mir die Zeit zu schade, da ich es einfach als...
  • Redaktion: Du kannst die ja verklagen, und zwar auf Unterlassung und 10.000 Euro im...
  • Daniel xxx: Wieso verklagt man nicht einfach diese Firmen. Wo sind die...
  • Steffi E.: Ja ich habe es auch…ich habe mehrfach geschrieben, da ich es nicht...