Chinesischer Bauer fälscht eine ganze Bank-Filiale

/ 03.01.2016 / / 37

Ein chinesischer Bauer hat kurzfristig erfolgreich eine Filiale der China Construction Bank in seinem Dorf eröffnet. Dass man nur einzahlen und nicht abheben konnte interessierte die Kunden vorerst nicht. Erst als ein misstrauisch gewordener Kunde sein Geld zurück haben wollte und Erkundigungen in einer echten Bank einzog flog der Schwindel auf. Die ausgestellten Sparbücher waren Fälschungem, die Mitarbeiterinnen waren seine Tochter und ihre Schulfreundinnen.

Den angerichteten Schaden – etwa 5600 Euro – zahlt der Selfmade-Banker mittlerweile zurück. Im Gegensatz zu den Betrügereien echter Banken handelt es sich um Peanuts….

Quelle: Handelsblatt

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....
  • F. Dorn: Vodafone GmbH Düsseldorf droht auch aktuell mit SCHUFA usw. entgegen bestehendem...
  • Penins: Hallo zusammen, um weitere Leute von eine Fehlentscheidung mit Nfon abzuhalten, möchte...
  • Peter Q.: Klarmobil buchte trotz Handy-Spar-Tarif, jeden Monat 3,50 € vom Handy-Guthaben ab,...
  • Redaktion: Hochgerechnet auf 300.000 Km und dann noch den Mehrverbrach dazu – da summiert...