EEV AG vor Totalausfall?

/ 24.05.2017 / / 72

2000 Investoren haben über 25 Millionen Euro in die Erneuerbare Energie Versorgung AG investiert – und fürchten nun den Totelverlust ihrer Anlage. Aktuell berichten unterschiedliche Medien wie z.B. die Hannoversche Allgemeine Zeitung über den möglichen Totalausfall.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Dabei hatte ein einst solventes Biomasseheizkraftwerk in Papenburg mit stabilen Einnahmen den Eindruck vermittelt, dass die Anlegergelder gut investiert sind. Mit den Einnahmen finanzierte die EEV den Kauf eines Biomassekraftwerks in Papenburg und begann die Planungen für einen Offshore-Windpark. EEV-Insolvenzverwalter (vorläufig) Stefan Denkhaus, der seit November 2015 Einblick in die Bücher nimmt, bezeichnet die Gefahr eines Ausfallrisikos als hoch, hauptsächlich, weil die EEV mit Raten und Zinsen in Verzug ist.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Das Kraftwerk selbst befindet sich ebenfalls in der Insolvenz und laut Insolvenzverwalter Penzlin ist es fraglich ob Sanierung oder Verkauf die Forderungen des Vorbesitzers und der Anleger decken können. Wenn überhaupt, dann sei wohl eine Mittelverteilung an 400 im Grundbuch eingetragene Anleger denkbar. Darüber hinaus gehende Zahlungen hält der Insolvenzverwalter für wenig realistisch.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961