Auch Opel-Diesel unter Manipulationsverdacht

/ 23.10.2015 / / 31

Nun hat auch Opel ein eigenes Diesel-Gate. Die Deutsche Umwelthilfe hat in der Schweiz gemeinsam  mit der Abgasprüfstelle der Berner Fachhochschule einen Opel Zafira mit 1,6-Liter-Diesel (136 PS) getestet und ist dabei auf erhebliche Unterschiede bei den Abgaswerten gestoßen – immer davon abhängig, ob 2 oder 4 Räder auf dem Prüfstand bewegt wurden. Dabei kam es zu erheblichen Überschreitungen des Grenzwerts für Stickoxide (NOx). Der im August 2015 zugelassene Wagen soll auf dem Prüfstand die für einen Euro-6-zulässigen Grenzwerte um das bis zu 17-fache überschritten haben. Opel distanziert sich von den Vorwürfen und bezeichnet sie als haltlos.

 

 

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abgasskandal
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Halo Frau Fischer, es geht grundsätzlich um Autos mit SCR-Katalysator. Also wenn Sie...
  • Ingrid Fischer: Hallo, ich habe Anfang 2018 einen C 220 CDI, BJ 2005, gekauft. Betrifft mich...
  • Redaktion: Hallo Bernd, ich denke, dass das nicht nötig ist. Das KBA hat eine Pressemitteilung...
  • bernd: Weiss evtl. jemand, ob bereits ein Beweisverfahren für den AUDI Q7 (ab. Bj. 2015) 200KW...
  • Gert: Hallo, Euer Thema ist ja schon etwas älter. Aber vielleicht kann man doch noch zu einer...