Amtel Wireless kündigen

/ 24.05.2017 / / 29.222

Über facebook erreichte uns folgende Problemstellung. ich persönlich kennen diesen Dienst nicht, weiß nur, dass er für Gaming-Portale Dienste abrechnet.

„Hallo, ich weiß nicht ob ich richtig bin. Ich wollte Ihnen nur mal schildern was mir heute morgen passiert ist. Um 6:10 Uhr heute morgen habe ich mein Handy entsperrt um mir mit der Beleuchtung etwas Licht zu machen dabei bin ich auf meinen Internet Browser gekommen es ging eine Seite auf,ich habe nicht geschaut was und sofort zu gemacht.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Dann bekam ich umgehend eine SMS das ich mich bei Amtel Wireless angemeldet hätte und ein Abo gebucht habe. Sofort wurden mir 4.99 Euro abgezogen. Ich habe direkt eine Email geschickt das dies nicht der Fall ist und auch meinem Anbieter geschrieben das ich Drittanbieter gesperrt haben möchte. Mein Anbieter hat dieses gleich erledigt. Nur von dem Abo habe ich noch nichts gehört. Ich habe über google von etlichen Fällen gehört denen es ähnlich ergangen ist wie mir. Telefonisch kann man persönlich leider dort niemand erreichen nur das Abo kündigen. Vielleicht Haben Sie noch ein Tipp was ich sonst noch machen kann.“

Anmerkung der Redaktion: Drittanbietersperre ist schon wichtig, dann aber zusätzlich unbedingt z.B. hier

http://www.mobile-info.cc/customercare/login.html – kontrollieren, ob ein Vertrag besteht. Wenn ein Einloggen nicht möglich ist wurde unter der betreffenden Handynummer kein Vertrag zugeordnet. Wenn doch den Vertrag dann kündigen.

Auch hier mal schauen: https://my.mopay.com/mymopay/index.action

Geld zurückbuchen oder von der Telefonrechnung abziehen ist gefährlich, da dafür keine Rechtsgrundlage besteht.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 7 Kommentare
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

7 Kommentare zu “Amtel Wireless kündigen”

  1. Alfons sagt:

    Da kein rechtlich gültiger Vertrag zustande gekommen ist, könnte man da nicht über eine Anzeige an das Geld kommen, das zu Unrecht abgegbucht wurde? Oder ist da nicht der Zahlungsanbieter, in dem Fall der Netzbetreiber, dafür verantwortlich? Habe eben entdeckt, dass in der Familie auch so ein Fall aufgetaucht ist…

  2. Auf meiner Telefonrechnung war heute ein Betrag von 19,96 von DIMOCO Europe GmbH. Bei Telekom angerufen und die Drittanbietersperre angelegt. Dann bei DIMOCO angerufen die haben mir gesagt ich hätte im Internet was angeklickt am 02.September. Ich kann mich aber an nichts erinnern. Ich habe auch keinem Vertrag zugestimmt. Habe den Vertrag dann bei DIMOCO gekündigt. Bekam dann eine SMS das der Vertrag gekündigt ist. Aber die 19,96 € sind weg

    1. Redaktion sagt:

      So blöd sich das auch anhört: Sei froh, dass es nicht mehr ist. Leider ist es sehr schwierig, zu klagen….

      1. Bertold Brüser sagt:

        habe jetzt bei DIMOCO angerufen ob ich das Geld eventuell wieder bekommen könnte. Die dame sagte mir Sie wollte bei Amtell Wireless nachfragen.
        Wenn ich was weiß melde ich mich wieder. Ich glaube nicht das sich von 1000 Personen zehn Personen beschweren. Ich melde mich wieder

    2. Günther Hesse sagt:

      Bitte die Bundesnetzagentur über den Vorgang informieren. Je mehr Leute sich dazu melden, umso besser. Ich wurde ebenfalls beschädigt und die Bundesnetzagentur hat den Fall aufgenommen.

  3. Thomas Funk sagt:

    Ist alles rechtlich geschützter Betrug , wie auch immer 4,99 Euro sind weg und man bekommt sie nie wieder.In großen Dimensionen machen die Millionen am Tag.Hedgefounds aus USA kassieren über Umwege ab und unterhalten Anwaltskanzleien mit Harvard Absolventen um auch immer die noch
    offene Gesetzeslücken zu nutzen. Was heißt kein Anwalt kann dir helfen einen Prozess zu gewinnen
    da man diese Tatsachen von seinem Handy Vertragsanierter genau erklärt bekommt zahlen so 90 Prozent der Betrogenen da sich wehren alles im Endeffekt sehr verteuert was im einzelne Mahngebüren Anwalts und Gerichtskosten sind. Am Ende treibt ein mieses Inkassobüro dein
    Geld ein denn du bist der Verlierer. Dein Vertraganbieter treibt für die Betrüger sogar das Geld ein und verdient Provisionen, denn umsonst machen die das auch nicht. Lobbyisten die nahe an hohen Regierungsbeamten agieren sorgen für die Ratifizierung der nötigen Gesetze um den Betrug legal zu halten .Dies bekommt der Normalbüber gar nicht mal mit da es hinter verschlossenen Gardinen geschieht. Mir erklärte man ich solle mich endlich mal daran gewöhnen das wir im Kapitalismus leben und mitlerweile amerikanische Zustände herrschen.
    Die Verkäufer der Verträge stehen in meinen Augen ganz am Ende der Nahrungskette, sind Pilotfische auch Schmarotzer genannt. In Kursen werden sie darauf vorbereitet wie man Leute betrügt vor allem ältere die mit der ganzen Technik nicht vertraut sind.Im Grunde genommen sind das alles Lügner und Betrüger.

  4. Thomas Funk sagt:

    Ich habe eine SMS erhalten die mir
    mitteilte das ich ab heute 4,99 Euro pro Woche zu zahlen habe.Angeblich hätte ich bei Amtell Wireless einen gültigen Vertrag abgeschlossen.Nach recherche stellte ich fest das ich
    einen Trailer von black mess sehen
    wollte doch irgendwelche Pornos vorgeschaltet waren.Um die weg zu bekommen stand die Frage da sind sie über 18 Jahre alt ? Ich habe ja angeklickt und somit den Vertrag Rechtskräftig gemacht ohne es zu wissen , denn es stand nichts davon zu lesen.Dies ist eindeutig Betrug den man trotzdem zahlen muss. Mein scheiß Anbieter mobilcom debitel unterstützt diesen Betrug und droht mir bei nicht Zahlung mit Klage. Das gleicheist mir in einer anderen Version mit Better Mobility nochmal passiert. So das meine Rechnung statt der Vertraglichen Summe von 32 Euro auf 59,42 Euro stieg.Der absolute unfreundliche Kundenservice den ich persönlich aufsuchte sagte mir frech ich müsse mich mal langsam dran gewöhnen das wir im Kapitalismus leben. Was ein mieses Stück Scheiße ich hätte ihm am liebsten mal so richtig die Fresse poliert.
    Die Verkäufer bei Saturn stehen in meinen Augen ganz am Ende der Nahrungskette alles Lügner und Betrüger.Falls ich die Summe nicht zahlen sollte wird Klage gegen mich erhoben und alles noch viel teurer.Saturn und seine Schmarotzer unterstützen diesen Betrug und treiben mit Drohungen das Geld ein was für immer verloren ist.Saturn weigert sich auch eine Sperre für drittanbieter zu installieren da sie wahrscheinlich auch vom Betrug provitieren.Leute schließt keine Handy Verträge bei Saturn ab ihr werdet es bitter bereuen.Das sind alles Lügner und Betrüger der letzte Dreck.Schon am nächsten Tag kann man den Vertrag nicht mehr kündigen worauf einem niemand hingewiesen hat.Die können rein rechtlich jeden Betrag vom Konto abbuchen was ich erst gar nicht glauben konnte , aber deutsches Recht ist , was irgendwelche korrupten Lobbyisten als Gesetz durchdrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • andreas stecker: Das ist toll, dass Leute im Mittelalter solche Sachen nutzten. Jetzt nutzen wir...
  • Claudia Bastigkeit: Hallo! Ja, dass alles nur Betrug ist, aber sie auch einen Betrugsanwalt...
  • Anja: Die nette Dame heißt übrigens Andrea W. und wohnt in 54293 Trier. Dort ist sie aber nur bei...
  • Peter: Was heißtn hier andere? Die Autobauer zocken ganz Deutschland ab.
  • Solowski: Wenn die Autobauer bei den Abgasen manipulieren, ist der Widerruf immerhin eine gute...