Verbraucherschutz im Internet – Hilfe bei Abzocke, Abmahnung & Abgasskandal

7 Medico-Fonds im Insolvenzverfahren

Sieben Immobilienfonds der Düsseldorfer Gebau-Gruppe haben Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter der so genannten Medico-Fonds wurde der Düsseldorfer Rechtsanwalt Georg F. Kreplin bestimmt wurde. Es kann davon ausgegangen werden, dass 4000 bis 5000 Privatanleger von den Insolvenzen betroffen sind und sich Sorgen um ihr Kapital machen sollten. Experten schätzen, dass etwa 100 Millionen Euro “verbrannt” wurden. Ein Großteil der Anleger stammt aus Apotheker- und Medizinerkreisen. Insgesamt hat die Gebau-Gruppe in der 42-jährigen Firmengeschichte Fonds mit einem Gesamtvolumen von etwa 1,2 Milliarden Euro mit einem Eigenkapital von etwa 660 Millionen Euro aufgelegt. Die Firmenhomepage berichtet von 25.000 Privatanlegern, denen Fondsanteile verkauft wurden.

In letzter Zeit waren Medico-Fonds in wirtschaftliche Schieflage geraten, die in Warenhäuser, Hotels oder auch Kinos investiert hatte. Der Kauf der Immobilien rechnete sich aber nicht, da die Verkehrswerte immer weiter absanken. Letzten Endes blieb dann nur noch die Zahlungsunfähigkeit.

Die mobile Version verlassen