Scala-Verträge – Sparverträge der Sparkasse Ulm sind nicht außerordentlich kündbar

/ 27.01.2015 / / 45

Die Sparkasse Ulm ist mit dem Versuch gescheitert, gegenüber von Tausenden von Sparern so genannte Scala-Verträge zu kündigen. Ein Sparer hatte sich juristisch gegen die Kündigung eines solchen gut verzinsten Sparvertrages gewehrt. Die Sparkasse Ulm hatte Verträge mit bis zu 25 Jahren Laufzeit und mit Verzinsungen von bis zu 3,5 Prozent unter Nutzung eines angeblichen Sonderkündigungsrechtes gekündigt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Landgericht Ulm gab dem Kläger Recht: Ein für die Sparkasse ungünstiger Zins allein löse noch kein Sonderkündigungsrecht aus (AZ  4 0 273/13). Das aktuelle Zinsniveau bedeute keinen “Wegfall der Geschäftsgrundlage”. Das Ulmer Urteil dürfte nach Erreichen der Rechtskraft weit reichende Folgen haben. Allein die Sparkasse Ulm führte 22.000 solcher Scala-Verträge. Rund 14.000 akzepierten die Kündigung und nahmen das Alternativangebot an.  Zu prüfen wäre nun z.B. ab die angenommenen Kündigungen auf Basis dieses Urteils nicht widerrufbar sind.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “Scala-Verträge – Sparverträge der Sparkasse Ulm sind nicht außerordentlich kündbar”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Halo Frau Fischer, es geht grundsätzlich um Autos mit SCR-Katalysator. Also wenn Sie...
  • Ingrid Fischer: Hallo, ich habe Anfang 2018 einen C 220 CDI, BJ 2005, gekauft. Betrifft mich...
  • Redaktion: Hallo Bernd, ich denke, dass das nicht nötig ist. Das KBA hat eine Pressemitteilung...
  • bernd: Weiss evtl. jemand, ob bereits ein Beweisverfahren für den AUDI Q7 (ab. Bj. 2015) 200KW...
  • Gert: Hallo, Euer Thema ist ja schon etwas älter. Aber vielleicht kann man doch noch zu einer...