Verbraucherschutz im Internet – Hilfe bei Abzocke, Abmahnung & Abgasskandal

Mahnbescheid oder Mahnung? – Nervpost von 1&1 Mail und Media GmbH, web.de und BFS risk & collection GmbH

nervpost

Die 1&1 mail und media GmbH als Betreiber des Mailing-Dienstes WEB.DE verschickt seit Jahren Mahnungen an Personen, die mehr oder meist weniger absichtlich  in eine Kostenfalle getappt sind.

Bitte dazu auch diesen Beitrag lesen

Sie sollen ihren “Freemailer” zu einem kostenpflichtigen Account gewandelt haben. Allerdings: Die meisten können sich daran gar nicht erinnern. web.de, 1&1 und die später dann ins Inkasso einsteigende BFS risk & collection GmbH sind recht schmerzfrei in der Beschwerdebearbeitung.
Es werden einfach weitere Mahnungen verschickt, auf die letzte folgt die allerletzte, dann kommt was vom Inkasso und irgendwann mal ein Mahnbescheid und darauf wieder ein Brief, dass es besser wäre, dem Mahnbescheid nicht zu widersprechen. Die Masche ist eindeutig. Irgendwann zahlt jeder, man muss nur lange genug nerven. verbraucherschutz.tv begleitet das Thema web.de schon seit mehreren Jahren und bislang ist uns kein Fall bekannt geworden, dass 1&1 die angeblich fälligen Kosten vor Gericht durchgesetzt hätte. Wir gehen davon aus, dass das Prozess-Risiko einfach viel zu groß ist und man keinen Beispielprozress verlieren will. web.de setzt vielmehr weiter sehr erfolgreich auf die aktuelle Verwirrung. Dazu mal im Volltext eine Mail, die uns gestern erreichte:

Hier Hallo,

mein Name ist xyz t und ich bin in einem Forum auf sie gestoßen bezüglich der mahnbescheide von webde. Ich hab heute wieder einen mahnbescheid erhalten wo ich aber keine Verbindung zu finde wofür weshalb warum? Den aktuellen mahnbescheid schick ich Ihnen per Foto mit. Des Weiteren habe ich schonmal vor ca. 2 Monaten einen Mahnbescheid erhalten von knapp 30€ den ich ignoriert hatte bis dann ein Inkasso Brief kam über 50€ die ich dann überwiesen habe.

Langsam werd ich stutzig und verstehe nicht wieso ich diese Mahnbescheide bekomme hoffe das Sie mir da weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen

xyz

Tipp: Widerruf schicken per Einschreiben und dann in aller Ruhe abwarten
Adresse:

1&1 Mail & Media GmbH

Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Rheinland-Pfalz

 

Und unbedingt auch diesen Beitrag lesen

Die mobile Version verlassen