Verbraucherschutz im Internet – Hilfe bei Abzocke, Abmahnung & Abgasskandal

Was ist “whitepinsplus.com”? Infos zu Auszahlungen, Verdiensttabellen und System

Im Internet diskutieren Teilnehmer am Programm whitepins aktuell darüber, dass angeblich erreichte Vergütungssummen nicht wie versprochen ausbezahlt werden. Ich habe daher mal etwas recherchiert und muss sagen, dass ich selten so etwas schwer durchschaubares erlebt habe. Das soll jetzt keine Wertung sein – vielleicht ist das ja eine tolle Geschäftsidee und profitabel für jeden, der da mitmacht. Kann mir mal jemand weitere Infos geben was sich hinter “whitepins” verbirgt, wie man da Geld verdienen kann und ob sich da aktuell Schwierigkeiten ergeben? Das, was ich bislang recherchieren konnte wirft kein wirklich vertrauensvolles Licht auf die aktuelle Situation.

Hinter dem deutschen “Ableger” von www.whitepins.com steckt die Emotain GmbH. Die Unternehmung gehört zum Umfeld der Deltoton GmbH (vormals Frankonia Gruppe). Die Deltoton GmbH muss sich in jüngster Zeit dem Vorwurf des Kapitalanlagebetruges stellen. Gegen die Deltoton GmbH mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Adolf Bauer wird seitens der Staatsanwaltschaft Würzburg ermittelt.

Hier einen Beitrag dazu lesen

Rechtsanwalt Adolf Bauer ist auch Geschäftsführer der Emotain GmbH

Hier ein Auszug des Emotain-Impressums

Emotain GmbH
Online Marketing
Rathausplatz 2
D – 97337 Dettelbach

info@whitepinsplus.com
www.whitepinsplus.com
Telefon: +49 9302 – 93 11 01
Fax: +49 9302 – 93 11 55

Amtsgericht Würzburg
Handelsregister-Nummer: HRB 5706
A.B. Bauer

Wie funktioniert whitepinsplus.com?

Auf der Homepage können User sich zwischen zwei Bildern entscheiden und anklicken, welches sie im direkten Vergleich besser finden. Registrierte User sollen dabei als so genannte Trendscouts  in ein Trendforschungsprogramm eingebunden werden. Sie können sich durch fleißiges Klicken und weitere Mitstreiter Werben so genannte “Meilen” verdienen, die dann zu festgelegten Terminen zur Auszahlung kommen sollen. Meilen kann man auch vergünstigt kaufen ( – 15 %) in Paketen a 100€, 250€, 500€ und 1000€. Mit dem Paketkauf erreicht man schneller notwendige Auszahlungssummen.

So kann man z.B. 2400 Meilen sammeln und mit dem Zukauf von einem 100er-Paket eine Auszahlungsgrenze erreichen, ab der man monatlich angeblich Summen entnehmen kann, ohne den Grundstock von 2500 Meilen ( = Euros) angreifen zu müssen. Heißt also: Wer schnell Geld verdienen will muss sein Meilenkonto erst einmal aus eigener Tasche auffüllen. Im Internet kursieren so genannte “Verdiensttabellen”, die genau berechnen, wie oft man klicken muss um bei welcher Zuzahlung durch Meilenkauf man welche monatliche Entnahme realisieren kann.

In Internetforen wird aktuell über nicht stattfindende Auszahlungen diskutiert. Im Vergleich zur jüngst aufgeflogen Marketing Terminal GmbH dürften eventuell unerfüllte Auszahlungshoffnungen den Einzelnen nicht allzusehr schmerzen. Der Verdienst liegt wohl eher in der Masse. Allein der geschlossenen Facebook-Gruppe whitepins+ gehören 34.000 Fans an. Auszahlungen soll es verschiedenen Foren nach seit Mitte Dezember nicht mehr gegeben haben.

Die mobile Version verlassen