Möglicher Widerruf von Kreditverträgen: Infoveranstaltungen in Bochum und Dortmund

/ 24.05.2017 / / 26

Die Kanzlei mzs Rechtsanwälte bietet zum Widerruf von Kreditverträgen kostenlose Informationsveranstaltungen in Bochum (15. Januar) und Dortmund (23. Januar) an.

Der „Widerrufsjoker“ ist in aller Munde und dennoch sind sich viele Kreditnehmer unsicher, ob sie ihn nutzen können, nutzen sollten und ob er sich für sie lohnt.

Aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrungen können private Darlehensnehmer, die zwischen Herbst 2002 und heute eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, in vielen Fällen ihr Darlehen widerrufen. „Das lohnt sich vor allem deshalb, weil die meisten älteren Verträge zu deutlich höheren Zinsen abgeschlossen wurden als dies bei heutigen Verträgen möglich ist“, erläutert Dr. Jochen Strohmeyer, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht der Kanzlei mzs Rechtsanwälte.

Die Düsseldorfer Kanzlei möchte in kostenlosen Infoveranstaltungen private Darlehensnehmer darüber informieren, wann sie den Widerrufsjoker nutzen und von den Niedrigzinsen profitieren können. Die Rechtsanwälte führen aus, welche Verträge für einen eventuellen Widerruf in Frage kommen, wie die Rechtsfolgen aussehen und vor allem: welche wirtschaftlichen Vorteile der Ausstieg aus alten Darlehensverträgen birgt.

„Zudem möchten wir aus unseren Erfahrungen heraus auch thematisieren, welche praktischen Probleme bei der Durchsetzung des Widerrufs auftauchen können“, ergänzt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Arne Podewils, der mit Dr. Strohmeyer bei der Infoveranstaltung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen wird. Welche Widrigkeiten kann es bei der Umschuldung geben? Wie führt man erfolgreiche Nachverhandlungen mit der Bank? Was gibt es im Falle eines Vergleichs zu beachten? Auch die Höhe der Anwalts- und Gerichtskosten sowie die Übernahme der Kosten durch Rechtsschutzversicherungen werden Themen der Veranstaltung sein. Nach einem Einführungsteil mit den wichtigsten Punkten stehen die Anwälte für persönliche Fragen der Anwesenden zur Verfügung.

Die unverbindlichen und kostenlosen Infoveranstaltungen finden in Bochum, 15. Januar 2015 – „Hotel Ramada“, Stadionring 22, 19 Uhr, sowie in Dortmund, 23. Januar 2015 – „Hotel Radisson Blu“, An der Buschmühle 1, 19 Uhr, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber erwünscht, um die nötige Platzzahl besser einschätzen zu können.
Weiterführende Infos unter www.widerrufs-recht.de

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • hirad: Hallo Genau das Gleiche wie bie mir. Der Widerruf wurde nicht anerkannt. Fünf Jahre an den...
  • Joe-Black: Treffpunkt18 ist aus meiner Sicht hochgradig unseiös! Fakeprofile wohin man auch...
  • MiMo: Bei mir war es die Zusatzoption mit Norton Security. Man erzählte mir, das Paket wäre...
  • Redaktion: Guter Beitrag! Allerdings: Abzocke ist für mich ALLES was im Rahmen einer legalen...
  • Manfred: Echte abzoke ist es nicht, das wird sicherlich auch ein Anwalt sagen. Es ist eher...