Abmahnung für Googlemaps-Screenshots

/ 06.01.2015 / / 991

Aus aktuellem Anlass: Wer  Googlekarten mit dem Unternehmensstandort auf der Homepage verwendet ist eigentlich auf der richtigen Seite.  Aber: Wer einen Screenshot von einer solchen Karte erstellt wird gnadenlos abgemahnt. Kosten: 1500 Euro pro Karte. Webmaster werden dringend ermahnt, Google-Karten immer im dynamischen Original einzubinden  und niemals so genannte Screenshots zu verwenden!

Dazu auch: http://www.googlewatchblog.de/2008/02/google-earth-screenshots-rechtlage-jetzt-geklaert/

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abmahnung / Google
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • O.N.: Ein freundliches Hallo an die IG, Die höhren Steuern hat VW ausgeglichen. Der Verbrauch na...
  • Elvira Mauel: Erstmal direkt widerrufen. Schriftlich, am besten per Fax mit Sendebericht, sonst...
  • Reka: Seit gestern 18.7.18 ist auch bei mir diese Option einseitig seitens klarmobil einfach...
  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...