Telekom-Prozess hilft nicht allen Anlegern

/ 17.12.2014 / / 19

Ber BGH  hat ein bedeutsames Musterverfahren wieder einen Schritt voran gebracht und macht mit seinem Urteil insgesamt 17.000 Anlegern Hoffnung, die mit Telekom-Aktien sehr viel Geld verloren haben. Was allerdings sehr schade ist: Von diesem Urteil profitieren nur Anleger, die rechtzeitig gegen die Telekom geklagt haben. Für alle anderen, die diesen Schritt damals nicht gewagt haben ist die Sache verjährt. Das Musterverfahren, das Rechtsanwalt Andreas Tilp aus Tübingen für seinen Mandanten juristisch begleitet, hat nur Auswirkungen auf Klagen, die aktuell bei deutschen Gerichten ruhen. Das Musterverfahren muss wieder aufgenommen,  entsprechend der Grundsätz des BGH-Urteils entschieden werden. Für alle anderen Anleger gilt: Das verlorene Geld bleibt verloren.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...