Neue Düsseldorfer Tabelle 2015: Mehr Geld für Unterhaltspflichtige

/ 24.05.2017 / / 28

In der NRW-Hauptstadt Düsseldorf wird alle zwei Jahre Familienrechtsgeschichte geschrieben: Der OLG-Standort ist Verkünder der nach ihm benannten “Düsseldorfer Tabelle”. Das Gericht schmückt sich allerdings mit falschen Federn, denn das Zahlenwerk ist Ergebnis einer Zusammenarbeit aller deutschen Familiengerichte mit dem Ziel, eine möglichst exakte Berechnung von Unterhaltsansprüchen und Selbstbehalt für Familiengerichtsentscheidungen als Richtlinie anbieten zu können. Der Sprachgebrauch “Düsseldorfer Tabelle” hat sich dabei durchgesetzt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

2015 ist es wieder soweit und die Düsseldorfer Tabelle wird aktualisiert. Nach einer ersten Prüfung kommt der Wiesbadener Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller zum Schluss, dass die Anhebung des Selbstbehalts die einzig auffallende Neuerung ist: “Das Gericht hat den Selbstbehalt an die ab dem 1. Januar 2015 in Deutschland geltenden neuen Hartz IV-Sätze angepasst. Das ist zu erwarten gewesen und ist den Zahlungspflichtigen gegenüber nur fair!”
Allerdings hat die Medaille zwei Seiten: Steigt der Selbstbehalt, dann sinkt zwangsläufig die Höhe des Unterhaltsanspruches. Cäsar-Preller: “Viele Kinder und auch unterhaltsberechtige Ehepartner werden ab dem 1. Januar 2015 mit weniger Geld auskommen müssen.” Die Tabelle ist übrigens zwei Jahre gültig und keine Rechtsnorm. Allerdings halten sich deutsche Familiengerichte bei ihren Entscheidungen an die Düsseldorfer Tabelle. Bei Fragen rund um das Familienrecht und zu Unterhalt und Selbstbehalt steht die Kanzlei Cäsar-Preller gern zur Verfügung.
Mehr Informationen: www.caesar-preller.de

Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17
Mobil: 01 72 – 6 16 61 03

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de
www.caesar-preller.de

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Monika Weimann: Sicherlich haben sie irgendwas falsch gemacht, denn mir ist das gleiche passiert...
  • Karl Heinz: Naja dann beeil dich mal wenn du 140000€ mit mtl. 100€ abzahlen willst. Würde ja nur...
  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961