facebook liefert mehr Daten an Behörden

/ 06.11.2014 / / 16

facebook hat viel mehr personenbezogene Daten an deutsche Ermittlungsbehörden abgegeben als bislang bekannt. Nach eigenen Aussagen hat der Betreiber des großen Social Media Networks zahlreiche Anfragen beantwortet und Realdaten an Polizei und Staatsanwaltschaft heraus gegeben. Weltweit haben Behörden in diesem Jahr bereits über 35.000 Anfragen an Facebook gerichtet, um zu Ermittlungszwecken an die Nutzerdaten zu kommen. Behördenanfragen an Facebook nahmen in Deutschland um 24 Prozent zu: Von Januar bis Juni 2014 gab es 2537 Anfragen zu 3078 Nutzerkonten. Der aktuelle facebook-Transparenzbericht informiert, dass zu 34 % der Anfragen die Notwendigkeit erkannt wurde, angefragte Nutzerdaten auch zu übermitteln.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: facebook
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Elvira Mauel: Erstmal direkt widerrufen. Schriftlich, am besten per Fax mit Sendebericht, sonst...
  • Reka: Seit gestern 18.7.18 ist auch bei mir diese Option einseitig seitens klarmobil einfach...
  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...