Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Green Planet AG: Vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet

/ 24.05.2017 / / 33

Über die Green Planet AG wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Überraschend ist das nach den Entwicklungen in den vergangenen Monaten nicht. „Für die Anleger geht es nun darum, zu retten, was zu retten ist“, sagt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden. weiterlesen

Modehaus Rena Lange stellt Insolvenzantrag – Anleihe betroffen

/ 24.05.2017 / / 36

Aus für Rena Lange. Das Münchener Luxusmodehaus hat Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind auch die Anleger einer Unternehmensanleihe, die Rena Lange erst 2013 emittiert hatte. Rund 5,4 Millionen Euro hatte das Modehaus über die Anleihe bei den Anlegern eingesammelt. weiterlesen

Uneingeschränktes Rückgaberecht Ikea

/ 24.05.2017 / / 1.155

Wer bei IKEA ein Sofa kauft, bekommt ein lebenslanges Rückgaberecht. Was sich so traumhaft anhört ist nicht nur Marketing-Gag, sondern wohl kalkulierte Vertriebs-Strategie. Offenbar rechnet es sich für IKEA. Eine Vereinfachung der Rückgaberegeln soll Personal sparen und Abläufe optimieren. In Norwegen und Dänemark gilt das uneingeschränkte Rückgaberecht schon seit drei Jahren. Wer nach Jahren gekaufte Möbel zurück bringt, der bekommt ein Guthaben angerechnet, mit dem wieder bei IKEA eingekauft werden kann. Spannend bleibt, welche Regeln es für die Rückgabe gibt. Darüber gibt es noch keine genauen Hinweise. weiterlesen

Unternehmensanleihen: Schneekoppe

/ 24.05.2017 / / 50

Schneekoppe hat im Juni 2010 eine Mittelstandsanleihe (WKN A1EWHX / ISIN DE000A1EWHX9) mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einer Verzinsung von 6,45 % p. a. ausgegeben. Das Emissionsvolumen betrug 10 Mio. Euro. weiterlesen