“FOCUS” über baum-reiter & collegen und den Kampf gegen Abzocker

/ 24.05.2017 / / 107

Der “FOCUS” stellt die führenden Juristen und Wirtschaftskanzleien Deutschlands regelmäßig in seiner FOCUS-Anwaltsliste vor. In der “Spezial-Ausgabe” werden 800 führende Rechtsanwälte und Kanzleien gelistet und zum Teil in umfangreichen Portraits vorgestellt. Ab Seite 94 unter dem Titel “Im Kampf gegen die Abzocker”: Eine ausführliche Würdigung der seit Jahren mit Anlegerskandalen, Datenspäh-Affären, Korruption in großen Konzernen und dubiosen Kreditverträgen befassten Düsseldorfer Wirtschaftskanzlei “baum reiter & collegen”.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die beiden Partner Gerhart Baum und Dr. Julius Reiter werden von FOCUS-Redakteur Axel Spilcker als die  “Geld-zurückhol-Experten” bezeichnet. Das Blatt zeichnet dabei in Wort und Bild ein stimmungsvolles Profil und präsentiert einen gelungenen Einblick in einen typischen Arbeitstag der Kanzlei, der aktuell z.B. vom Engagement für die enttäuschten Prokon- Anleger geprägt ist.

Aber auch der Weg hin zu einer der bedeutendsten Anlegerschutzkanzleien Deutschlands wird präzise und nachvollziehbar aufgezeigt: Von der Gründung der Kanzlei in 2001 zum Eintritt von Reiters ehemaligem Mentor und Bundesinnenminister Gerhard Baum als Partner hin zur heutigen Großkanzlei mit insgesamt 14 Spezialisten aus dem Bank- und Kapitalmarktrecht.

Der Autor zeigt sich beeindruckt von fehlender Scheu vor großen Namen und listet von der WestLB bis hin zum AWD-Gründer Carsten Maschmayer die bedeutenden Fälle der letzten Jahre auf, ohne dabei das Engagement der Kanzlei für die unzähligen Kleinanleger auszulassen, die mit falscher Beratung, verschwiegenen Provisionen und sittenwidrigen Verträgen um ihr Erspartes gebracht wurden.

Die Zukunft von “baum reiter & collegen” wird als Vision skizziert: Korruptions- und Datenschutz in Großbetrieben ist ein Steckenpferd der beiden Partner. Schon 2009/2010 waren Baum und Reiter maßgeblich an der Aufdeckung umfangreicher Mitarbeiterausspähungen bei der Bahn beteiligt. In Folge des Skandals musste nahezu der gesamte Bahnvorstand um Hartmut Mehdorn abtreten.

Den kompletten Artikel kann man im “FOCUS” Spezial, Ausgabe Oktober/November nachlesen.

Weitere Infos unter  www.baum-reiter.de

 

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinz: Naja dann beeil dich mal wenn du 140000€ mit mtl. 100€ abzahlen willst. Würde ja nur...
  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...
  • Udo Schmallenberg: Das verjährt leider Ende des Monats. Ist beim 3er ohnehin nicht so einfach. LG...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961