Mars ruft Milch-Mix-Getränke zurück

/ 19.08.2014 / / 42

Das Untenehmen “Mars Chocolate Drink” ruft Milchgetränke mit Sportverschluss der Marken Mars Milk (350 ml), Bounty Drink (350 ml), Snickers Shake (350 ml) und Milky Way Milk (350 ml) zurück. Stichproben hatten ergeben, dass in Einzelfällen ein Bakterium in die Flasche gelang sein könnte, das gesundheitlich nicht unbedenklich ist. Betroffen sein könnten Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdeklaration 19.12.2014 und 11.04.2015.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Laut Hersteller gilt die Warnung nur für Gebinde mit dem so genannten “Sportverschluss”, andere Behältnisse seien nicht betroffen.

Die Warnung gilt nur für Produkte mit Sportverschluss. Andere Verpackungsformate und Flaschengrößen dieser Milchgetränke sind laut Hersteller nicht betroffen. Mars bietet aktuell folgende Kontaktmöglichkeiten für besorgte Nutzer an. Die Hotline ist am Telefon unter 0800-8118111 zu erreichen, e-mail: kontakt@de.mars.com. Ein Online-Kontaktformular steht hier zur Verfügung.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Ernährung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Wenn man unter anmelden einklagen versteht, dann passt das schon. Es gibt halt keine...
  • Redaktion: Nein, nicht unbedingt. Bei der kenntnisabhängigen Verjährung hat an ja noch 3 Jahre...
  • Jo: Zitat: “Für die kenntnissabhängige Verjährung besteht für „junge“ Autos noch kein...
  • Göbel, RA: Mit der “Anmeldung” (bei wem?) – wie es in dem Beitrag...
  • Hans Bader: Ich erhielt vom KBA folgende Antwort auf meine Anfrage: Ich beziehe mich auf Ihre...