Katharina Saalfrank – Super-Nanny-Werbung verstößt gegen Menschenwürde

/ 24.05.2017 / / 110

Dass man von der Super-Nanny wohl nicht wirklich etwas lernen konnte, war sicherlich auch Diplom-Pädogogin Katharina Saalfrank klar, sicherlich auch, dass die Einschaltquote höhere Priorität hatte als der Dienst am Menschen. Die 2011 eingestellte Sendung hatte nun ein juristisches Nachspiel. Es ging dabei um eine besonders umstrittene Szene, in der eine Fünfjährige von ihrer Mutter geschlagen wurde. Die Sequenz war besonders intensiv in der Werbung für die “Supernanny” aufgetaucht.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de


Jugendschützer der Kommission für Jugendschutzmedien hatte die Wiederholung des Werbefilms für unzulkässig erklärt und als Verstoß gegen die Menschenwürde definiert. Das Verwaltungsgericht Hannover hatte sich jetzt mit dem Widerspruch des Senders zu befassen. Hier wurde die RTL-Klage allerdings komplett abgewiesen. Zitat: “Nach Auffassung der Kammer verbietet die Menschenwürde der beteiligten Kinder das wiederholte Darstellen einzelner an ihnen begangener Gewalthandlungen und insbesondere die Zusammenstellung einzelner dieser Handlungen in einen ‘Teaser’, um Zuschauer anzulocken”. Eine Berufung ist allerdings zugalssen, RTL prüft derzeit diese Möglichkeit.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinz: Naja dann beeil dich mal wenn du 140000€ mit mtl. 100€ abzahlen willst. Würde ja nur...
  • Marcel: Uns hat es nach 5 Jahren PayPal-Nutzung getroffen. Am 3. März hat uns PayPal geschrieben:...
  • Rolf Zuppinger: Hallo ist mir auch so passiert, nur habe ich bezahlt in der Hoffnung meine...
  • Armin: Wir haben noch einiges an Schrott Zuhause im Garten herumliegen und wollten diesen...
  • Udo Schmallenberg: Das verjährt leider Ende des Monats. Ist beim 3er ohnehin nicht so einfach. LG...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961