Katharina Saalfrank – Super-Nanny-Werbung verstößt gegen Menschenwürde

/ 24.05.2017 / / 55

Dass man von der Super-Nanny wohl nicht wirklich etwas lernen konnte, war sicherlich auch Diplom-Pädogogin Katharina Saalfrank klar, sicherlich auch, dass die Einschaltquote höhere Priorität hatte als der Dienst am Menschen. Die 2011 eingestellte Sendung hatte nun ein juristisches Nachspiel. Es ging dabei um eine besonders umstrittene Szene, in der eine Fünfjährige von ihrer Mutter geschlagen wurde. Die Sequenz war besonders intensiv in der Werbung für die “Supernanny” aufgetaucht.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de


Jugendschützer der Kommission für Jugendschutzmedien hatte die Wiederholung des Werbefilms für unzulkässig erklärt und als Verstoß gegen die Menschenwürde definiert. Das Verwaltungsgericht Hannover hatte sich jetzt mit dem Widerspruch des Senders zu befassen. Hier wurde die RTL-Klage allerdings komplett abgewiesen. Zitat: “Nach Auffassung der Kammer verbietet die Menschenwürde der beteiligten Kinder das wiederholte Darstellen einzelner an ihnen begangener Gewalthandlungen und insbesondere die Zusammenstellung einzelner dieser Handlungen in einen ‘Teaser’, um Zuschauer anzulocken”. Eine Berufung ist allerdings zugalssen, RTL prüft derzeit diese Möglichkeit.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Gert: Hallo, Euer Thema ist ja schon etwas älter. Aber vielleicht kann man doch noch zu einer...
  • Redaktion: Das Aktenzeichen hilft dir wenig, die reagieren nicht auf freundliche Anschreiben und...
  • Robert Entenmann: Wer einen Rechtsschutz hat sofort klagen. Die ziehen dann den Schwanz ein da...
  • Holger: Liebe Usch ich kann mir keinen Anwalt leisten. Dann muss ich eben suchen. Danke trotzdem
  • Redaktion: www.kanzlei-schepper.de – der kennt das Aktenzeichen – ist ja sein Urteil...