Hund krank durch Zeckenhalsband?

/ 24.05.2017 / / 284

Das ist hier keine wirkliche Warnung, sondern nur der Versuch, etwas Wachsamkeit und Vorsicht walten zu lassen. Mein Hund, Tibetterrier/Pudel-Mischling 8 kg, trägt seit etwa 14 Tagen ein Zeckenhalsband. Er ist seit Tagen zunehmend apathisch, frisst nicht mehr und konnte nur durch Aufbauspritzen beim Tierarzt wieder einigermaßen revitalisiert werden. Der Tierarzt hat es nicht konkret bestätigen wollen, aber wir sind recht sicher, dass es am Halsband lag. Das bei größeren Tieren wohl sehr gut gut funktionierende Zeckenschutz war für unseren Hund wohl etwas zu intensiv. Würde mich über Feedbacks an dieser Stelle freuen!

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...