BGH: Leasing-Urteil gibt VW Leasing recht

/ 29.05.2014 / / 250

Der BGH hat mit seinem aktuellen Leasing-Urteil die Reihe verbraucherfreundlicher Urteile enden lassen. Die Entscheidung gibt der VW-Leasinggesellschaft recht, die zwei Kunden auf Zahlung einer Abschlusszahlung verklagt hatte. In einem Fall soltle ein Q7-Fahrer 14.000 Euro zum Ende seines Vertrages zahlen. Als Grund für die Zahlungsverweigerung hatten die beiden Verklagten angegeben, über die Möglichkeit einer solchen Endabrechung nicht ausreichend informiert worden zu sein. Sie hielten die entsprechende Vertragsklausel für unwirksam. Ganz anders allerdings der BGH, der dem Kläger die geforderten Beträge zubilligte und ausführte, dass diese durch Schwankungen auf dem Gebrauchtwagenmarkt durchaus nachvollziehbar seien. Die strittige Vertragsklausel sei demnach rechtens. Für den Verbraucher bedeutet dies: Wachsam bleiben und stets Verträge genau lesen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Auto & Verkehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Sven Dummann: die WVB Centuria bedient sich unredlicher Mittel zur Erschleichung von...
  • Mario Schwarz: Mir war fremd, dass sich der Neupreis für den Wagen auf mehr als 50.000 Euro...
  • Franz Fischer: Hallo, ich hatte Ende 2018 etwa 200 € auf meinem Konto bei xmarkets und einen...
  • Marco Werner: Ich hab vorhin einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt. Ich habe aber, vor...
  • Nikolaus Meier: Ich bin auf einen Betrüger reingefallen, Die Firma P.L. aus Frankreich. Ich...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961