Funke sagt nicht aus im HRE-Prozess

/ 24.05.2017 / / 11

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der heute verstaatlichten Bank Hypo Real Estate Funke hat sich entschieden, nicht im Verfahren vor dem Münchner Oberlandesgericht auszusagen. Diese Entscheidung hatte Funke seinem Anwalt am Mittwochabend mitgeteilt. Funke war nach der Pleite der HRE von München nach Mallorca gezogen, wo er seitdem mit Ferienimmobilien handelt. In München werden aktuell Schadensersatzforderungen in Höhe von 1,1 Milliarden Euro verhandelt.

Mehr Infos zum verfahren finden Sie auf der Homepage von Rechtsanwalt Andreas Tilp, der die Kläger in München vertritt

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Kai Fuchs: Hallo zusammen, ich habe inzwischen die Verbrauchswerte und CO2 Werte zum Zeitpunkt...
  • Robin - T6 Wartender: Hallo, auch ich bin in ähnlicher Situation und warte auf die Auslieferung...
  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...