Kritik an Pofallas Wechsel in den Bahn-Vorstand

/ 24.05.2017 / / 15

Der Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla hatte seinen Abschied von der Politik mit privaten Gründen erklärt. U.a. wollte er sich intensiver seiner Familie widmen. Im Aufsichtsrat der Bahn gibt es aber nun erste Stimmen, die sich gegen einen möglichen Wechsel von Ronald Pofalla (CDU) in den Konzern-Vorstand aussprechen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region.

„Die Personalie ist seitens der Deutschen Bahn noch längst nicht entschieden”, so der Aufsichtsrat und amtierende Vize-Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, in einem aktuellen INterview mit der Zeitung „Welt”. Der Gewerkschafter stellt die Notwendigkeit eines neuen Vorstandsposten in Frage.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Ohne Anwalt gar nix…Es gibt aktuell verschiedene Strategien, wobei die Frage, ob...
  • Verzweifelt: Mein Berater C. Schiefer ist zu diesem Thema nicht zu sprechen derzeit. Ich hatte...
  • Looser: ich habe solche Werbeanrufe auch bekommen, das war teils ziemlich überzeugend. Ich bin...
  • Mary Hess: Ich habe 35 Jahre lang als Fachübersetzerin gearbeitet, sowohl als angestellte...
  • Redaktion: Hallo, alles richtig, bis auf eins: Die Drittanbietersperre hilft hier nicht....