Kritik an Pofallas Wechsel in den Bahn-Vorstand

/ 24.05.2017 / / 13

Der Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla hatte seinen Abschied von der Politik mit privaten Gründen erklärt. U.a. wollte er sich intensiver seiner Familie widmen. Im Aufsichtsrat der Bahn gibt es aber nun erste Stimmen, die sich gegen einen möglichen Wechsel von Ronald Pofalla (CDU) in den Konzern-Vorstand aussprechen.

„Die Personalie ist seitens der Deutschen Bahn noch längst nicht entschieden”, so der Aufsichtsrat und amtierende Vize-Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, in einem aktuellen INterview mit der Zeitung „Welt”. Der Gewerkschafter stellt die Notwendigkeit eines neuen Vorstandsposten in Frage.

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • E. Mauel: Ich habe aufgrund des m.E. Betrugsversuchs vom 01.06. fristlos zum 30.06.2017...
  • Max Langenmaier: Mir ist dasselbe gestern passiert. Anruf von Klarmobil, Angebot von kostenloser...
  • Max Hund: Hallo, Schlossexperte.de ist die total Abzocke! Ich würde jedem davon abraten über die...
  • E. Mauel: Ich habe am 01.06. einen Anruf erhalten. Dies obwohl ich schon früher der Klarmobil...
  • passatdriver: @ Hartung: Wurde denn schon ein Verfahren gewonnen? Schönen Gruss