EU verbietet Schokoladenzigaretten – Gefährliche Einstiegsdroge

/ 24.05.2017 / / 427

Wer keine Probleme hat, macht sich welche. Das EU-Parlament ist offenbar einer unterschätzten Einstiegsdroge auf die Spur gekommen – der Schokoladenzigarette. Und um unsere Kinder vor der späteren Nikotinsucht und Drogen-Exzessen zu schützen, wurde die Schoko-Zigarette auch gleich mal verboten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das gleiche Schicksal ereilte übrigens auch Lakritz-Pfeifen und Marzipan-Zigarren. An Fantasie mangelt es den EU-Parlamentariern scheinbar nicht. Denn eigentlich haben wird es schon immer gewusst: Kinder, die an der Schokoladenzigarette hängen, werden später süchtig – nicht nach Schokolade, sondern nach Nikotin. Darum werden die imitierten Tabakprodukte jetzt verboten.

Wer aber aufgrund seiner frühen Schokoladenzigarettensucht später nikotinabhängig wurde, kann beruhigt sein: Zigaretten, Tabak, etc. sind weiter erlaubt.

 

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.